Bad Königshofen

Neues Gesundheitszentrum: 120 Pfähle sorgen für festen Stand

Auf dem Grundstück neben der Franken-Therme beginnen in Kürze die Hochbauarbeiten. Eine Einrichtung wird vom Neubau besonders profitieren.
Mehrgeschossiger Flachdachbau: Die Nord-Ost-Ansicht des neuen Bad Königshöfer Gesundheutszentrums. Foto: Christian Leicht
Schwierige Bodenverhältnisse erfordern ungewöhnliche Gründungsmaßnahmen. Besonders deutlich wird das am Neubau des Bad Königshöfer Gesundheitszentrums, der zurzeit in unmittelbarer Nachbarschaft zur Franken-Therme entsteht. Dort ist schon seit etlichen Wochen ein Bauunternehmen aus Bebra damit beschäftigt, mittels einer Pfahlgründung die Standfestigkeit eines Gebäude zu sichern, das nach seiner Fertigstellung zu den größten in der ganzen Stadt gehören wird. Wenig tragfähiger Gips Bei der Gründung setzen der Bauherr, die NGN Fiber Network KG mit Sitz in Aubstadt, und der Planer auf ein spezielles ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen