Nordheim

Nordheim: Am Donnerstag gehen bei Rewe die Türen auf

Umzug von Fladungen nach Nordheim: Marktinhaberin Diana Sternberger und ihre Mitarbeiter sind noch fleißig am Einräumen. Worauf können sich die Kunden schon jetzt freuen?
Bis zur Eröffnung des Rewe-Markts in Nordheim gibt es noch einiges zu tun. Derzeit werden die Regale eingeräumt. Im Bild (von links) Rebecca Trabert, Diana Sternberger, die Inhaberin des Rewe-Markts, Marion Kraus und Daniela Schilling. Foto: Björn Hein

Diana Sternberger ist derzeit im Stress. Das merkt man ihr aber gar nicht an. Ruhig und mit einem Lächeln auf den Lippen sind sie und ihre Mitarbeiter emsig dabei, die Regale im neuen Rewe-Markt in Nordheim einzuräumen.

Die Stimmung ist gut, das merkt man im neuen Gebäude in der Heufurter Straße sofort. Noch säumen zahlreiche Kartons die Gänge, überall wird gewerkelt. Bis diesen Donnerstag wird alles fertig sein. Denn da hat der neue Rewe-Markt in Nordheim erstmals geöffnet. Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft. Da kommt Vorfreude auf.

Fünf Laster fuhren von Fladungen nach Nordheim

Auch wenn man "nur" von Fladungen nach Nordheim umgezogen ist: Die logistischen Aufgaben, die es dabei zu meistern galt, waren herausfordernd. "Am 4. November haben wir mit den Vorbereitungen begonnen, am 16. November ging dann der Abbau in Fladungen los", erinnert sich Diana Sternberger, die Inhaberin des Rewe-Marktes, zurück. Vom Mutterkonzern wurden die Waren transportiert, ganze fünf Lkw waren dafür nötig. In zwei Tagen war der Transport abgeschlossen.

"Alle 35 Mitarbeiter haben mitgeholfen. Drei Wochen lang haben wir von 7 Uhr in der Früh bis um 21 Uhr gearbeitet", verrät Sternberger. "Es war aber schöner Stress, da man sieht, wie es vorangeht. Ich bin im Moment ganz entspannt", sagt sie mit einem Lächeln.

Zum Rewe-Markt wird auch ein Getränkemarkt gehören. Im Ensemble ist ebenso eine Filiale der Bäckerei Pappert mit Café untergebracht. Rund 100 Parkplätze stehen für die Kunden zur Verfügung. Fünf Millionen Euro hat die Arcus Bauträger GmbH, eine Tochter der Krause Holding aus Bayreuth, in den Neubau des Markts und den Bau einer Linksabbiegespur für die Kunden aus der oberen Rhön investiert. Der Konzern setzt dabei auf das breite Einzugsgebiet in mehrere Richtungen bis nach Thüringen.

Sortiment auf doppelt so großer Fläche

Diana Sternberger und ihr Team freuen sich schon auf das Arbeiten in den neuen Räumlichkeiten. Denn in Fladungen war der Markt nicht mehr zeitgemäß, der Platz arg begrenzt. Nun kann die Inhaberin das Sortiment auf doppelt so großer Fläche verteilen. Rund 1000 Quadratmeter mehr stehen im neuen Markt in Nordheim zur Verfügung. Und den Platz hat man kreativ genutzt, wie Sternberger erklärt.

"Wir haben jetzt auch eine Metzgerei-Abteilung. Hier werden wir von der Metzgerei Dros Braungart aus Fladungen regional beliefert", sagt die Chefin. Außerdem hat sie in den Markt eine Salatbar integriert, zudem werden so genannte Convenience-Waren angeboten.

Breite Gänge, größeres Angebot

"Das Einkaufen wird für unsere Kunden komfortabler. Die Gänge sind breiter, wir haben einfach mehr Platz", verspricht die Inhaberin. Das Warenangebot ist laut Sternberger auch größer geworden. "Wir freuen uns rundum, dass wir jetzt hier sind", strahlt sie.

Der Rewe-Markt in Nordheim wird am Donnerstag seine Pforten öffnen. Foto: Björn Hein

Die Türen des neuen Einkaufsmarktes gehen erstmals am Donnerstag, 28. November, auf. Ab 7 Uhr ist der Rewe-Markt geöffnet. Ein offizieller Akt findet nicht statt, allerdings erhalten laut Sternberger die ersten Einkäufer, die den Markt besuchen, eine Rose im Ballon. Außerdem gibt es Popcorn. Am Freitag und Samstag werden zudem Glühwein und Lebkuchen angeboten. Künftig hat der neue Rewe-Markt in Nordheim Montag bis Samstag von 7 bis 20 Uhr geöffnet.

Schlagworte

  • Nordheim
  • Björn Hein
  • Bau
  • Bäckereien und Konditoreien
  • Freude
  • Gesellschaften mit beschränkter Haftung
  • Konzerne
  • Kunden
  • Lebkuchen
  • Lächeln
  • Mitarbeiter und Personal
  • Mutterkonzerne
  • Rewe Gruppe
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
1 1
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!