Nordheim

Nordheim: Empfang für neue Schulleiterin

Schulamtsdirektor Walter Volkmuth stellte die neue Schulleiterin der Nordheimer Grundschule Eva Maria Werner vor und konnte ihr zeitgleich zur Ernennung zur Rektorin gratulieren. Foto: Marion Eckert

Einen musikalischen Empfang haben die Kinder der Nordheimer Grundschule ihrer neuen Schulleiterin und Rektorin Eva-Maria Werner bereitet. Im Bürgerkeller fanden sich neben den Kindern das Schulteam, geladene Gäste und die Mitglieder des Schulverbandes sowie Familie und Freunde der neuen Schulleiterin ein. Gleich zu Beginn der Feierstunden überreichten Lena Hohmann und Helena Stock ein großes Herz aus lauter kleinen Schmetterlingen als Willkommensgeschenk.

Schulamtsdirektor Walter Volkmuth fiel die Aufgabe zuEva-Maria Werner offiziell in ihr Amt einzuführen und zeitgleich die Ernennung zur Rektorin auszusprechen. Er sprach von einem "perfekten Übergang" in der Schulleitung der Nordheimer Grundschule. Gerne sei das Schulamt ihrer Bewerbung um die Stelle nach gekommen, zumal sie beste fachliche und persönliche Eignung besitze.

Engagiert, interessiert und äußerst fachkompetent

Der Schulamtsdirektor ließ die Vita der neuen Schulleiterin Revue passieren. Aufgewachsen ist sie in Wollbach. Nach dem Abitur am Gymnasium Bad Neustadt studierte sie zunächst drei Semester Pharmazie in Würzburg, wechselte ins Lehramtsstudium für Hauptschulen und dann noch einmal zum Grundschullehramt. Ihre Abschlüsse und Examen legte sie alle mit Auszeichnung ab. Nach Stationen in Bad Neustadt und Bischofsheim wechselte sie an die Grundschule Bad Neustadt wo sie seit 2014 Konrektorin war. Ihre Fächerschwerpunkte sind Deutsch, Mathematik, Chemie, Biologie und Musik. Diverse Zusatzqualifikationen hat sie im Laufe der Jahre erworbenunter anderem im Fach Englisch und auch das Montessori-Diplom kann sie vorweisen.

Die beiden Schülerinnen Lena Hohmann und Helena Stock überreichten der neuen Schulleiterin Eva-Maria Werner ein Herz aus vielen Schmetterlingen. Foto: Marion Eckert

Als sehr engagierte, interessierte und äußert fachkompetente Lehrkraft charakterisierte Volkmuth Eva-Maria Werner, die über ein Vierteljahrhundert hinweg ihre Zuverlässigkeit bereits bewiesen habe. Ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feierte sie erst vor wenigen Wochen im September.

Große Verantwortung übertragen

Der Schulamtsdirektor erinnerte mit Nachdruck an den Kernsatz der rechtlichen Vorgaben: "Die Schulleitung trägt die gesamte Verantwortung für Unterricht und Erziehung an der Schule. Sie ist Ansprechpartner für Lehrer, Schüler, Eltern und Gemeinde, sie vertritt die Schule in allen Belangen nach außen." Die Grundschule in Nordheim sei mit zirka 90 Kinder in vier Klassen eine stabile Grundschule in einem gut aufgestellten und zukunftsträchtigen Umfeld.

Als Schulverbandsvorsitzender begrüßte Hausens Bürgermeister Fridolin Link Eva-Maria Werner und gratulierte zu ihrer neuen Aufgabe und Ernennung. Schon in den ersten Wochen habe sie gezeigt, welch große Leidenschaft und Liebe sie zum Beruf mitbringe. Den Mitgliedsgemeinden des Schulverbandes Hausen, Nordheim und Sondheim liege das Wohl der Kinder sehr am Herzen. Durch die Generalsanierung der Grundschule Nordheim sowie den Bau der Kindertagessätte und des Horts in unmittelbarer Nachbarschaft stehe künftig ein hervorragendes Angebot zur Verfügung. Zugleich signalisierte Link der neuen Rektorin die Offenheit des Schulverbandes für künftige Investitionen, um einen zeitgemäßen und modernen Unterricht zu ermöglichen.

Frischer Wind an der Grundschule

Den Elternbeirat vertrat Tobias Mültner, der sich schon auf eine Zusammenarbeit mit Eva-Maria Werner sowie frischen Wind an der Schule freue. Die ersten Begegnungen seien schon spannend gewesen und zeigte sich Mültner zuversichtlich, dass es ein guter gemeinsamer Weg werde.

Personalratsvorsitzender Jürgen Seidenzahl und Eva-Maria Werner sind gute Bekannte, da sie seit vielen Jahren im Gremium aktiv mit dabei ist. Seidenzahl betonte die große Verantwortung, die eine Schulleiterin trage, nicht nur im pädagogischen Bereich, sondern auch in Bezug auf die Ausstattung der Schule, die Sicherheit, das Kollegium und Team sowie die gesamte Organisation. Vielfältige Arbeitsbereiche und ein hohes Arbeitspensum mit Führungsverantwortung umfassen dieses Amt.

Viele gute Wünsche mitgebracht

Bernadette Hench (BLLV) hatte für Eva-Maria Werner am Beispiel eines Kreisel viele gute Wünsche und Gedanken mitgebracht. Besonders freute sie sich, dass es an der Nordheimer Schule ohne Vakanz in der Führung weiter gehen könne. Einen Korb voller persönlicher Wünsche und Geschenke überreichte das Schulteam an ihrer neue Chefin.

Das Schlusswort oblag Eva-Maria Werner, wobei es mehr als ein Schlusswort, sondern vielmehr eine ausführliche Beschreibung ihrer ersten Erfahrungen an ihrer neuen Wirkungsstätte war. Im Juli hatte sie den ersten Kontakt mit der Schule und dem Team, besuchte das Schulfest und war von der Fröhlichkeit und Aufgeschlossenheit vom ersten Tag an begeistert. Die folgenden Wochen bestätigten ihren ersten Eindruck, sei es bei der Erstellung des Stundenplans für das neue Schuljahr, der sich an den Bedürfnissen und Notwendigkeiten der Schüler orientiere oder den nun folgenden professionellen Wochen im Schulbetrieb. "Ich weiß  mit Euch kann ich zusammenarbeiten", rief sie ihrem Team zu und allen anderen sagte sie: Ihr dürft mir gratulieren."

Eva Maria Werner ist die neue Schulleiterin der Nordheimer Grundschule. Das Bild zeigt von links: Nordheims Bürgermeister Thomas Fischer, Schulverbandsvorsitzender Fridolin Link, Eva Maria Werner, Schulamtsdirektor Walter Volkmuth, Personalratsvorsitzer Jürgen Seidenzahl und Vertreter des Elternbeirats Tobias Mültner. Foto: Marion Eckert

Schlagworte

  • Nordheim
  • Marion Eckert
  • Abitur
  • Elternbeirat
  • Grundschulen
  • Lehramtsstudium
  • Lehrerinnen und Lehrer
  • Schulamtsdirektorinnen und Schulamtsdirektoren
  • Schulen
  • Schulleitungen
  • Schulrektoren
  • Schülerinnen und Schüler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!