NORDHEIM

Nordheim braucht neues Bauland

Einen sonnigen Mai-Abend hatte sich Bürgermeister Thomas Fischer ausgesucht, um seine Gemeinderäte sowie VG-Geschäftsstellenleiter Conny Schmuck zu einer Besichtigungstour möglicher Neubaugebiete in der Gemeinde Nordheim einzuladen.
Das dritte und größte Areal, welches als mögliches Bauland in Augenschein genommen wurde, befindet sich im Bereich Kalkofen/Seniorenresidenz Kreuzbergblick (rechts im Hintergrund). Foto: Foto: Carmen Hahner
Einen sonnigen Mai-Abend hatte sich Bürgermeister Thomas Fischer ausgesucht, um seine Gemeinderäte sowie VG-Geschäftsstellenleiter Conny Schmuck zu einer Besichtigungstour möglicher Neubaugebiete in der Gemeinde Nordheim einzuladen. Um die Gemeinde vor allem für junge Familien attraktiv zu halten und Zuzug überhaupt zu ermöglichen, muss neues Bauland her. Zumal in ganz Nordheim momentan auch keine Mietwohnungen zur Verfügung stehen. Der erste Schritt wurde am Donnerstag mit der Vor-Ort-Besichtigung von drei möglichen Baugebieten gemacht. Einfach zu erschließen Zwei davon sind am Ortsrand von Nordheim in ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen