ALSLEBEN

Nur Tod und Heirat sind zu fürchten

Der Tod und die Heirat sind die größten Feinde des Burschenvereins von Alsleben. Doch damit hat die Männervereinigung des Dorfes keinerlei Probleme. Nachwuchs gibt es genug – und so feierte der Traditionsverein dank reichlich Unterstützung der Mitglieder, der Mitbürger und des Wettergotts das 40-jährige ...
Die Alslebener Burschen hatten eingeladen und viele feierten mit. Foto: Foto: Eckhard Heise
Der Tod und die Heirat sind die größten Feinde des Burschenvereins von Alsleben. Doch damit hat die Männervereinigung des Dorfes keinerlei Probleme. Nachwuchs gibt es genug – und so feierte der Traditionsverein dank reichlich Unterstützung der Mitglieder, der Mitbürger und des Wettergotts das 40-jährige Bestehen in großem Rahmen und einem Ansturm von Besuchern. Vier Tage gefeiert Das viertägige Ereignis begann bereits am Donnerstag mit dem Einzug der Väter – dem sich freilich Ehefrauen und Kinder anschlossen. Auf die kleinen Besucher wartete ohnehin eine Attraktion, denn in einem Hüpfburgendorf ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen