Oberhof-Stasi kein Schnee von Gestern

erfurt Eine "unabhängige Kommission" soll Stasi-Verstrickungen des Thüringer Sports aufarbeiten. Die Kommission unter Leitung des früheren Landtagspräsidenten Frank-Michael Pietzsch wurde der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Weg dahin dauerte 15 Jahre.
Hildigund Neubert geht von ihrem Besprechungstisch hinüber zum Regal mit den Akten und Büchern. Die Thüringer Landesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen greift sich eine schmale Broschüre. "Die nehme ich immer als Beleg für das, was ich meine", sagt sie. Der berühmte Wintersportverein Oberhof feiert mit diesem Heft sich und seine 100-jährige Tradition. Neubert muss nicht einmal die Seiten aufschlagen, in denen sich die Goldmedaillen des sozialistischen Armeesportklubs spiegeln. Ihr genügt der Blick auf die Jahre von 1933 bis 1945.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen