Oberstreu

Oberstreu: Hoher Schaden nach Busbrand

Etliche Feuerwehrkräfte waren lange im Einsatz, als am Mittwoch ein Omnibus lichterloh in Flammen stand. Verletzt wurde niemand, der Brand hat aber dennoch Folgen.
Foto: Jürgen Scholz
Der Brand eines Omnisbusses am Mittwochvormittag zwischen Mittelstreu und Oberstreu hat für einen hohen Schaden gesorgt. Laut eines Berichtes schätzt die Polizei den Schaden am Bus auf circa 50 000 Euro. Außerdem muss die beschädigte Straße für etwa 20 000 Euro erneuert und ausgebessert werden. Deswegen ist die Fahrbahn an der betroffenen Stelle zwischen Mittelstreu und Oberstreu auch aktuell noch halbseitig gesperrt. Wie berichtet, brannte der Linienbus bereits beim Eintreffen der Einsatzkräfte lichterloh. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, da auf der Tour zu diesem Zeitpunkt keine Fahrgäste im ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen