Oberstreu

Oberstreu: Neue Pläne für die Alte Schule

Architekt Matthias Leicht stellte Pläne für die Umgestaltung des historischen Gebäudes vor. Diskussionen rankten sich um den Einbau eines Aufzugs.
So soll die Ansicht der Alten Schule in Oberstreu von Norden her mit dem Haupteingang gestaltet werden. Im Westen soll ein Kubus mit einem Café angebracht werden. Foto: Brigitte Gbureck
Wie wird die Alte Schule in Oberstreu in Zukunft aussehen? Zur jüngsten Gemeinderatssitzung begrüßte Bürgermeister Matthias Liebst neben Vertretern der Dorferneuerung und Bauamtsleiter Christian Roßhirt von der VG Mellrichstadt auch Architekt Matthias Leicht aus Strahlungen. Er gab einen Sachstand zur Alten Schule, die er neu überplant und wo er  mit einem Aufzug auch für Barrierefreiheit sorgen will.An der Ostseite hat der Architekt einen modernen Kubus mit Glasfassade angesiedelt, den er in den alten Bestand integriert. Im Erdgeschoss soll ein Dorfladen, eine Verkaufsstelle oder ein Café entstehen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen