WILLMARS

Open-Air-Geburtstagskonzert

Die Trachtenkapelle Rödles spielte das Festkonzert für das Geburtstagskind: Die Musiker unter Dirigentin Jutta Fatt gestalteten am Samstagabend ein buntes Programm zum 40-jährigen Bestehen der Musikkapelle in Willmars.
Die Trachtenkapelle Rödles spielte das Festkonzert für das Geburtstagskind: Die Musiker unter Dirigentin Jutta Fatt gestalteten am Samstagabend ein buntes Programm zum 40-jährigen Bestehen der Musikkapelle in Willmars. Foto: Brigitte Gbureck

Die Musikanten des Musikvereins Willmars feierten am Samstagabend ein Jubiläum: Seit 40 Jahren gibt es die Musikkapelle im Ort. Doch die Willmarser konnten am Festabend ihre Instrumente ruhen lassen. Zur musikalischen Unterhaltung hatten sie ihren Patenverein, die Trachtenkapelle Rödles, eingeladen, die zwei Stunden lang feine Blasmusik spielte.

Ansprechend war der Schulhof geschmückt, wo das Open-Air-Konzert stattfand. Ein Blick zum Himmel ließ auch keine Wetterkapriolen erwarten, es herrschten also beste Voraussetzungen für einen gemütlichen Sommerabend. Pfarrer Michael Hofmann machte im Ausschank einen guten Job und versorgte die Gäste mit Flüssigem.

Der Vorsitzende des Musikvereins Willmars, Erich Straub, begrüßte die vielen Zuhörer. Er stammt aus Rödles und hat lange Jahre in der Trachtenkapelle mitgespielt, bis ihn die Liebe nach Willmars führte.

„Opening“ hieß bezeichnenderweise der Titel, mit dem die Rödleser den Abend eröffneten. Die Musiker boten ein bunt gemischtes Repertoire aus konzertanter und stimmungsvoller Blasmusik. Unter den 18 gespielten Stücken waren zum Beispiel die Egerländer Tuba oder die Hanna-Polka. Altersmäßig ist die Kapelle breit aufgestellt – der Jüngste ist 15, der Älteste 61 Jahre alt.

„Dem Land Tirol die Treue“: Mit dem Gesang einzelner Kapellenmitglieder kam das Stück besonders gut an. Dirigentin Jutta Fatt lotste die Gruppe souverän durch den Abend. Mit Gerold Straub stellte Erich Straub dem Publikum einen „alten Haudegen“ aus den Reihen der Rödleser vor, der genauso lange Blasmusikliebhaber ist wie er selber. Und natürlich durfte ein großes Lob für die Dirigentin nicht fehlen. Nachdem sich noch eine Wandergruppe mit roten T-Shirts und mit der Aufschrift „30 Jahre Zeltfreunde Grundmühle“ eingefunden hatte, wurde auch begeistert mitgeklatscht.

Als krönender Abschluss wurde es mit dem „Deutschmeister Regimentsmarsch“ und dem k. und k. Infanterie-Regiment noch einmal richtig schwungvoll und mitreißend. Das verlangte natürlich nach einer Zugabe. Dann hatten sich die Musikanten ihr Feierabendbier redlich verdient. 18 bis 20 Musiker spielen zurzeit in der Rödleser Trachtenkapelle, ließ Jutta Fatt wissen. Mit 45 Jahren ist der Verein fünf Jahre älter als der Willmarser Musikverein. Gespielt wird hauptsächlich klassische Blasmusik.

Gegen 21.30 Uhr kündigte Erich Straub einen Wechsel im Programm an. Das Gitarren-Duo „String Time“ aus dem hessischen Motten betrat die Bühne. Stefan Jahn ist in der heimischen Musikszene als Blues Gitarrist und Sänger eine gesetzte Größe. Sein Partner Markus Grothe hat seine Wurzeln im Land Brandenburg. 1990 kam er nach Fulda und ist unter anderem als Tubist bei den „Kalbachtalern“ tätig. Seit den 90er Jahren spielt er auch Gitarre. Bei „String Time“ bearbeitet er ausschließlich die akustische Gitarre und singt. Mit „The Desert Song“ legte das Duo los und legte mit „Stand by me“ von Otis Redding nach. Weitere Songs von America, Eric Clapton, Robby Williams, CCR, Bob Dylan, Fleetwood Mac und anderen Größen der Rockmusik sorgten am späteren Abend für Stimmung.

Zur Stärkung der Gäste hatte der Musikverein einiges aufgetischt, die Bar im Feuerwehrhaus tat zu späterer Stunde ihr Übriges. Die Organisatoren vom Musikverein Willmars freuten sich am Ende über ein rundum gelungenes Jubiläumsfest.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Willmars
  • Blasmusik
  • Bob Dylan
  • Creedence Clearwater Revival
  • Eric Clapton
  • Fleetwood Mac
  • Michael Hofmann
  • Musikverein Willmars
  • Otis Redding
  • Rödles
  • Trachtenkapelle Rödles
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!