Ostheim

Ostheim: Wer erntete die größte Kartoffel?

Bei verschiedenen Mitmachangeboten konnten die jungen Besucher beim Fest der Ostheimer Gartenfreunde aktiv werden. Foto: Eva Wienröder

Fein herausgeputzt präsentierte sich die Markthalle zum Herbstfest des Ostheimer Obst- und Gartenbauvereins, das traditionell am „Tag der Deutschen Einheit“ stattfand. Die Gartler hatten wie gewohnt hohen Aufwand betrieben, um die Markthalle einladend herzurichten. Alles war liebevoll mit den Gaben des Herbstes geschmückt und so ein behagliches Ambiente für ein schönes Fest geschaffen, das wieder viel Zuspruch durch zahlreiche Besucher erhielt.

Wie immer war allerhand geboten

Wie immer war zum Herbstfest allerhand geboten. In der Halle hatten einige heimische Künstler ihre Werke ausgestellt und verschiedene Stände mit regionalen Erzeugnissen, wie Honig und Liköre, warteten auf die Besucher. Die Gäste hatten Gelegenheit, sich rund um das Thema Garten zu informieren und sie konnten sich viele Anregungen und Tipps zur schmucken Gartengestaltung holen. Vor der Markthalle wurde kräftig Kraut geschnitten und gehobelt und schließlich auch vorgeführt, wie Sauerkraut hergestellt wird. Das gab es obendrein zum Mitnehmen und die Besucher deckten sich reichlich damit ein. Die Vereinsleute erwiesen sich einmal mehr als vorzügliche Gastgeber. Den ganzen Tag über gab es diverse Köstlichkeiten. 

Anerkennung für die Mini-Gärtner: Die Ostheimer Gartenfreunde prämierten die Teilnehmer des Kartoffelwettbewerbs. Foto: Eva Wienröder

Das Herbstfest war ein Ereignis für die ganze Familie, wobei es für die Kinder ein eigenes, großes Programm gab. Die jungen Besucher konnten sich an der Apfelpresse betätigen und mit dem Vereinsnachwuchs – den „Gartenbau-Kids“ – werkeln. Für Halloween wurden schon einmal Kürbisse ausgehöhlt und mit lustigen Gesichtern versehen und es wurden schmucke Herbstkränze gebastelt. Und Mitglieder des Drechsler-Stammtisches, denen man bei der Arbeit zusehen konnte, fertigten aus Holz Kreisel, die von den Mädchen und Jungen dann noch bemalt werden konnten.

Im Rahmen des Herbstfestes fand obendrein die Kartoffelprämierung der Schulkinder statt. Die Schüler hatten sich rege an der Aktion beteiligt. Sie konnten stattliche Knollen präsentieren und wurden mit einer Urkunde und kleinen Preisen belohnt. Die größte Kartoffel – sie wog stolze 889 Gramm – hatte Patrice Rehm geerntet.

Tombola lockt mit schönen Preisen

An seinem Fest veranstaltet der OGV Ostheim traditionell eine große Tombola. Dabei gab es wie jedes Jahr allerhand zu gewinnen, es lockten Gutscheine und attraktive Sachpreise im Gesamtwert von rund 600 Euro.

Schlagworte

  • Ostheim
  • Eva Wienröder
  • Gartengestaltung
  • Halloween
  • Honig
  • Kartoffeln
  • Kinder und Jugendliche
  • Mädchen
  • Obst
  • Obst- und Gartenbauvereine
  • Schulkinder
  • Tag der Deutschen Einheit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!