Bad Königshofen

Pfarreiengemeinschaft „Grabfeldbrücke“ wallte zum Kreuzberg

Unter den drei Kreuzen stellte sich die Pilgergruppe aus dem Grabfeld zu einem Erinnerungsfoto auf. Foto: Engelbert Brüger

Zur Wallfahrt auf den "Heiligen Berg der Franken" waren die Mitglieder der Pfarreiengemeinschaft Grabfeldbrücke eingeladen. 19 Wallfahrer nahmen schon um 6 Uhr ab Bad Königshofen die Strapazen des langen Fußweges auf sich. Sie trafen in Burgwallbach mit anderen, die der Bus dorthin gebracht hatte, zusammen. Singend und betend zog die Pilgerschar bei windigem Herbstwetter zum Kreuzberg.

Wunderwerk der Schöpfung

Bei den Gebeten und Gesängen standen Bitten um den Frieden in der Welt, der Lobpreis Gottes über das Wunderwerk der Schöpfung, die Anliegen der Familien und der Lebensweg des Menschen im Vordergrund. Aber auch Betrachtungen und Impulse über das Kreuz im Hinblick auf unsere Zeit regten die Gläubigen zum Nachdenken an.

Auf dem Gipfel bei heftigem Wind und Nieselregen angelangt, begab man sich zunächst zur Kreuzigungsgruppe, wo die Wallfahrer nach einer kurzen Meditation über das Kreuz als Erlösungs- und Siegeszeichen diese Botschaft auch im Lied anstimmten.

Materieller Wohlstand als Verpflichtung

In der Wallfahrtskirche wurden sie von Pater Martin Domogalla herzlich begrüßt. Anschließend feierte Pfarrvikar Paul Mutume mit ihnen die Hl. Messe als den Höhepunkt der Wallfahrt. In seiner Predigt ging Pfarrvikar Mutume vom Sonntagsevangelium mit dem reichen Mann und dem armen Lazarus aus. Das bedeute nicht, dass man sich an materiellem Reichtum nicht erfreuen dürfe. Dieser Reichtum dürfe aber nicht blind machen. Reichtum und materieller Wohlstand seien für den Christen eine Verpflichtung zur Hilfe für Notleidende. Der Pfarrvikar rief die Gläubigen dazu auf, in der Welt die Augen offen zu halten, um die vielen „Lazarusse“ nicht zu übersehen und ihnen Hilfe zukommen zu lassen.

Natürlich kann man den Kreuzberg nicht verlassen, ohne in gemütlicher Runde im Wallfahrersaal zusammenzusitzen, gemäß dem Motto: "Essen und Trinken hält Leib und Seel' zusammen!"

Schlagworte

  • Bad Königshofen
  • Christen
  • Gebete
  • Gläubige
  • Gott
  • Herbstwetter
  • Pfarrvikare
  • Pilger
  • Predigten
  • Wallfahrten
  • Wind
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!