IRMELSHAUSEN

Pfarrerin Hofmann-Landgraf: „Es war ein großartiges Fest“

500 Jahre Sankt Jakobuskirche Irmelshausen wurden am Sonntag groß gefeiert. Unvergesslich wird vor allem der Besuch von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm bleiben.
Verbreiteten gute Laune: Die Kinder des Höchheimer Kindergartens „Unterm Regenbogen“ und das Kindergartenteam erfreuten die Festbesucher mit ihren eigens für das Kirchenjubiläum einstudierten Liedern und Tanzeinlagen. Foto: Foto: Alfred Kordwig
Am Tag danach zieht Pfarrerin Beate Hofmann Landgraf eine rundum positive Bilanz über die Feierlichkeiten anlässlich der 500-Jahrfeier der Irmelshäuser Sankt Jakobuskirche. „Es war ein großartiges Fest“ bilanziert die Seelsorgerin, die sich bei allen fleißigen Helfern bedankt, die sich am Sonntag mächtig ins Zeug gelegt hatten, um der Kirchengemeinde und den vielen Gästen aus nah und fern ein unvergessliches Kirchenjubiläum zu bereiten.