Mellrichstadt

Pfarrhaus-Einbrüche: Mutmaßlicher Täter geschnappt

Knapp ein Jahr nach dem Beginn einer Einbruchserie in Pfarrhäuser im Raum Mellrichstadt hat die Polizei einen Tatverdächtigen geschnappt. Der Mann entlarvte sich selbst.
Nach dem Einbruch ins katholische Pfarrhaus in Mellrichstadt wurde der Schaden schnell wieder behoben: Andreas Thomas von der Schreinerei Gottwalt reparierte das Fenster, das der Täter aufgehebelt hat. Foto: Simone Stock
Nach vier Einbrüchen in Pfarrhäuser in Mellrichstadt und Stockheim im vergangenen Jahr hat die Polizei nun in Thüringen einen Tatverdächtigen festgenommen. Wie das Polizeipräsidium Unterfranken und die Staatsanwaltschaft Schweinfurt mitteilen, sitzt der 42-Jährige in Untersuchungshaft.   Es war ein Schreck für Pfarrer Thomas Menzel, als er am 11. März 2018 vom Gottesdienst nach Hause kam und einen Einbrecher auf frischer Tat ertappte. Ein Unbekannter hatte ein Fenster aufgehebelt und suchte im katholischen Pfarrhaus in Mellrichstadt nach Wertgegenständen und Bargeld. Der Einbrecher flüchtete durch ein ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen