Hendungen

Politischer Frühschoppen im Kleintierzüchterheim Hendungen

Florian Liening-Ewert veranstaltete einen politischen Frühschoppen im Kleintierzüchterheim in Hendungen. Foto: Eckhard Heise

Florian Liening-Ewert hatte zu einem politischen Frühschoppen ins Kleintierzüchterheim eingeladen. Bei der Zusammenkunft standen die Kandidaten der Gemeinde und des Kreistags im Vordergrund. Das Interesse bei der Bevölkerung war groß, denn an die 50 Gäste nahmen die Gelegenheit wahr, um sich ein Bild von den politischen Aspiranten zu machen.

Als Hauptredner trat Landrat Thomas Habermann auf, der für seine Wiederwahl warb, erst einmal seinen beruflichen Werdegang vorstellte und seine Tätigkeit als Landrat auf überörtlicher Ebene im deutschen Landkreistag beschrieb. Das Organ der Landräte wird als Schwerpunkt den Straßenbau setzen. Habermann verwies auf den teilweise schlechten Zustand der Staatsstraßen.

Arten und Klimaschutz werden weitere Schwerpunkte sein. Einen Ansatzpunkt dabei bildet die verbesserungswürdige Autotechnik und der Ausbau des Öffentlichen Nahverkehrs. Dazu stellte er auch die Aktivitäten im Landkreis vor und verwies auf Ansätze mit Shuttlesystem.

Aus dem Wahlkampf heraushalten

Der Kreis-Chef verzichte ausdrücklich auf Protektion des CSU Kandidaten, weil zwei Bewerber vorhanden sind. Er wolle sich aus dem örtlichen Wahlkampf heraushalten, betonte Habermann. Dabei bemerkte er, dass heutzutage Wahlkampf auf zwei Ebenen geführt werden muss: digital für die Jugend und analog für die ältere Generation.

Analog ging es auch gleich weiter mit Fragen aus dem Teilnehmerkreis. So erkundigte sich Eugen Bach nach dem erfolglosen Versuch der Gemeinde, ein größeres  Gewerbegebiet in Hendungen auszuweisen. Der Landrat erklärte dazu, dass Hendungen nicht berücksichtigt worden ist, weil Gewerbekonzentration auf wenige Orte vorgesehen sei und weil eine Gemeinde wie Hendungen mit der Erschließung finanziell überfordert gewesen wäre.  

Auch kritische Zwischentöne gab es

Linda Simon bemängelte die Situation am Campus des Rhön-Klinikums, nachdem auch noch die Kreisklinik in dem Komplex integriert worden ist. Insbesondere monierte sie den Verkehr, fehlende  Parkmöglichkeiten und schlechte Erreichbarkeit. Landrat Habermann bedauerte auch, dass die NES 20 nicht angenommen werde. Er hofft auf eine dauerhafte Änderung, wenn die Falltorstraße wegen der anstehenden Bauarbeiten für zwei Jahre nicht zur Verfügung steht. Eine Zentralisierung der Gesundheitseinrichtungen sei jedoch nicht mehr aufzuhalten, weil bestimmte Fallzahlen erfüllt werden müssen, damit sie überhaupt bezahlt werden.

Edgar Günther nahm Anstoß an den hohen Kosten für Bauschutt, was vor allem den Abriss von alten Häusern unglaublich verteuere. Habermann bedauerte, doch daran seien überörtliche Standards bei der Klassifizierung der Belastungen verantwortlich. Der Landkreis befasse sich jedoch mit einer Deponie für leicht belasteten Bauschutt der Klasse 1, die in Mellrichstadt eingerichtet werden soll.

Anschließend stellten sich Bewerber aus der Liste der Hendungener CSU sowie der Liste Rappershausen vor, sowie einige Kreisräte.

Rückblick

  1. Kommentar: "Fingerspitzengefühl" als Zauberwort
  2. Fabian Köth verzichtet auf Stadtratsmandat in Bad Königshofen
  3. Doch zwei Vertreter der Liste Rothausen im Höchheimer Rat
  4. CSU verliert absolute Mehrheit im Kreistag
  5. Sandberg: Sonja Reubelt im Amt bestätigt
  6. Schönau: Erste Bürgermeisterin in der Geschichte der Gemeinde
  7. Menninger: "Nicht gerade überzeugendes Ergebnis"
  8. Ergebnisse aus Oberelsbach
  9. Saal hat mit Conny Dahinten erstmals eine Bürgermeisterin
  10. Nur ein Kandidat: Nicht immer sind es mehr als 90 Prozent
  11. Kommunalwahl 2020: Warum alles anders war als sonst
  12. Die lange Wahlnacht von Mellrichstadt
  13. Feiern nach der Kommunalwahl Feiern trotz Coronavirus
  14. Bad Königshofen: „Team 2020“ mit drei Abgeordneten im Stadtrat
  15. Rhön-Grabfeld: Habermanns Herausforderer letztlich chancenlos
  16. Verwirrung um Zusammensetzung des Bad Neustädter Stadtrats
  17. Wülfershausen: Wolfgang Seifert bleibt im Amt
  18. Für Gerd Jäger war es doch eine Zitterpartie
  19. Umschwung im Oberelsbacher Gemeinderat
  20. CSU mit sieben Stadträten im Bischofsheimer Stadtrat
  21. Hendungen: Florian Liening-Ewert klar wiedergewählt
  22. Willmars: Für alle Gemeindeteile arbeiten
  23. Kommentar: Keine Überraschung
  24. Landratswahl: Die Siegesfeier fiel Corona zum Opfer
  25. Kommentar: Fairer Wahlkampf mit überraschendem Ergebnis
  26. Kommentar: Im Stil des guten Miteinanders weitermachen
  27. Michael Kraus ist Wahlsieger in Mellrichstadt
  28. Michael Werner triumphiert bei Bürgermeisterwahl
  29. Kommentar: Klarer Auftrag für klaren Wahlsieger
  30. Wahl: Michael Schnupp setzt sich überraschend in Fladungen durch
  31. Rhön-Grabfeld: Straub siegt hauchdünn, Anja Seufert abgewählt
  32. Kommentar: Im Corona-Schatten
  33. Thomas Helbling (CSU) verteidigt Chefsessel in Bad Königshofen
  34. Michael Werner zum Bad Neustädter Bürgermeister gewählt
  35. Liveticker: So laufen die Kommunalwahlen in Rhön-Grabfeld
  36. Live-Ticker zur Kommunalwahl in Rhön-Grabfeld
  37. Corona: Keine zentrale Wahlparty am Sonntagabend in Mellrichstadt
  38. Coronavirus: Parteien sagen Wahlkampfauftritte am Marktplatz ab
  39. Wahlplakat in Burglauer: Geister der vergangenen Wahl
  40. Wahl im Altlandkreis Mellrichstadt: 396 Kandidaten füllen 28 Listen
  41. Einladung zur NEO-Ortsteilwanderung
  42. Landkreis: Vor sechs Jahren gab es nur zwei Landratskandidaten
  43. Es steht an allen Häusern geschrieben
  44. Briefwahl in Bad Neustadt so beliebt wie noch nie
  45. Bund Naturschutz: Bei Kommunalwahl geht es um Klimaschutz
  46. Ewald Johannes will Zusammenarbeit mit den Bürgern suchen
  47. Wahlforum: Der Landkreis muss sich selbstbewusst vermarkten
  48. Bürgermeisterwahl: Helblings „Heimspiel“ in Untereßfeld
  49. Landratskandidaten präsentierten sich beim Wahlforum
  50. So war die Podiumsdiskussion der Rhön-Grabfelder Landratskandidaten

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Hendungen
  • Eckhard Heise
  • Bauarbeiten
  • Bevölkerung
  • CSU
  • Florian Liening-Ewert
  • Kommunalwahl 2020 im Landkreis Rhön-Grabfeld
  • Kreisräte
  • Landräte
  • Nahverkehr
  • Politische Kandidaten
  • Senioren
  • Straßenbau
  • Thomas Habermann
  • Verkehr
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!