Bad Neustadt

Polizeibericht: Amphetamine sichergestellt

Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

Wieder ein Wildschwein erwischt

Salz Einem 51-jährigen VW-Fahrer begegnete am Montagfrüh auf der Kreisstraße NES 18 zwischen Salz und Strahlungen unvermutet eine Wildschweinrotte, die von rechts über die Straße rannte. Eines der Schweine wurde von der Fahrzeugfront des VWs gestreift und tödlich verletzt. Der Jagdpächter wurde verständigt. Am Pkw wird der Schaden auf rund 2500 Euro geschätzt.

Amphetamin in Pkw sichergestellt

Burglauer Am Montagfrüh wurde um 7.30 Uhr ein Pkw mit drei Männern auf dem Pendlerparkplatz einer Kontrolle durch die Polizei unterzogen. Dabei wurde bei einem Mitfahrer, einem 33-jährigen Mann, eine kleine Menge Rauschgift in der Jackentasche aufgefunden. Zudem war dieser Mann auch betrunken, er hatte etwa 1,6 Promille. Der Fahrer selbst war alkohol- und drogenfrei. Alle Tests verliefen negativ. Das Rauschgift wurde sichergestellt.

Bad Neustadt Ein  40-jähriger Mann wurde mit seinem Pkw in der Schweinfurter Straße am Montagvormittag von der Polizei kontrolliert. Dabei wirkte der Fahrer sichtlich drogenbeeinflusst. Ein Test erbrachte Hinweise auf Drogenkonsum. Nach einer Blutentnahme im Campus wurde sein Fahrzeugschlüssel sichergestellt und die Weiterfahrt für 24 Stunden unterbunden. Anzeige mit weiterem Fahrverbot kommt demnächst.

Fahrzeug verkratzt - wer hat's gesehen?

Bastheim Am Montag wurde im Laufe des Vormittags ein grauer Seat durch eine unbekannte Person verkratzt. Das Fahrzeug stand um 7.20 Uhr für kurze Zeit vor dem Bastheimer Kindergarten, dann ganz kurz vor dem Bäcker in Bastheim, und dann von 7.58 Uhr bis 10.20 Uhr im Parkhaus des Campus auf Ebene 2. Als die Fahrerin da zu ihrem Auto zurückkehrte, sah sie den Schaden auf der rechten Fahrzeugseite. Es wird stark vermutet, dass an dieser Örtlichkeit ein unbekannter Schädiger mit einem spitzen Gegenstand zugange war. Die Schadenshöhe beläuft sich auf mindestens 2000 Euro. Wer hat an einer der genannten Örtlichkeiten eine Aktion bemerkt, die auf das Geschehene schließen lässt?

Diebstahl in Verbrauchermarkt

Bad Neustadt In einem Supermarkt in der Gartenstraße war am Montagnachmittag ein 37-jähriger Mann in diebischer Absicht unterwegs. Er füllte seinen Rucksack mit Kaffee, Käse, Fleisch und einigen elektronischen Kleinteilen im Wert von 67,08 Euro. Als er den Markt verlassen wollte, wurde er von einer Mitarbeiterin angesprochen. Er gab zunächst freiwillig einen kleinen Lautsprecher als Diebesgut heraus. Als die Polizei dann kam, wurden die anderen gestohlenen Sachen ans Tageslicht befördert und der Mitarbeiterin wieder übergeben. Der Mann wird nun wegen Diebstahls nicht geringwertiger Sachen angezeigt.

Ein weiterer Ladendieb wurde in diesem Einkaufsmarkt um 17.20 Uhr ertappt. Dieser 43-jährige Mann bezahlte an der Kasse Waren im Wert von knapp 25 Euro. Dann wollte er aus dem Geschäft gehen, hatte aber in seiner Jackentasche noch weitere acht Lebensmittel im Wert von 14 Euro verstaut. Auch hier wurden die Ordnungshüter gerufen.

Silvester ist vorbei

Mühlbach In einem Hof in der Waldsiedlung wurden zwei junge Männer dabei erwischt, wie sie am Montag Feuerwerkskörper zündeten. Beim Erblicken des Streifenwagens flüchteten sie zunächst, konnten aber dann doch noch angetroffen werden. Die beiden Männer im Alter von 22 und 20 Jahren standen augenscheinlich unter Betäubungsmitteleinfluss. Durch die Zündung der Feuerwerkskörper handelten sie sich eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige ein.

Verkehrsunfall ohne Verletzte

Rödelmaier Am Montag waren um 22.55 Uhr drei untereinander bekannte Autofahrer hintereinander auf der B 279 von Bad Königshofen kommend in Fahrtrichtung Bad Neustadt unterwegs. Vor ihnen befand sich ein Lkw. Kurz vor der Straßenmeisterei Rödelmaier setzte ein 26-jähriger Audifahrer zum Überholen an und scherte aus. Ein vor ihm befindlicher 18-Jähriger scherte ebenfalls mit seinem Audi aus, um zu überholen. Obwohl er sich nach seinen Angaben vorher vergewissert hatte, dass die Straße frei ist, hatte er den auf gleicher Höhe befindlichen Pkw-Fahrer nicht gesehen. Dieser wich nach links auf den Seitenstreifen aus und kollidierte dabei mit einem Leitpfosten und einem Verkehrsschild. Der Leitpfosten löste sich aus seiner Verankerung und flog gegen den dritten Audi im Bunde, dessen 29-jähriger Lenker als Letzter folgte. Der Unfallverursacher kam ohne Blechschaden aus der Sache heraus, seine Versicherung muss nun allerdings für 8200 Euro Sachschaden aufkommen. Die Straßenmeisterei wurde verständigt.

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Audi
  • Auto
  • Autofahrer
  • Drogen und Rauschgifte
  • Drogenkonsum
  • Fahrer
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Lastkraftwagen
  • Polizei
  • Seat
  • Straßenmeistereien
  • Streifenwagen
  • Verkehrsunfälle
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!