Bad Neustadt

Polizeibericht: Betrunkener sorgt für Ärger und landet in der Zelle

Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich: 

Betrunkener Mann sorgt für Ärger und landet in der Zelle

Bad Neustadt Auf dem Marktplatz saß am Dienstagnachmittag ein Mann auf einer Bank und schrie herum. Die Polizei wurde verständigt. Beim Eintreffen der Beamten saß der amtsbekannte 32-Jährige auf der Bank bei der Nessi-Haltestelle und war stark alkoholisiert. Fünf Dosen Bier hatte er in seiner Tasche. Ihm wurde ein Platzverweis erteilt und ihm die Ausgangsbeschränkung erklärt.

Etwa eine halbe Stunde später wurden die Ordnungshüter erneut informiert, weil der Mann in der Otto-Hahn-Straße Streit mit einem Radfahrer gesucht hatte. Der Betrunkene wurde in Gewahrsam genommen und in die Haftzelle zur Ausnüchterung gesteckt. Mit 0 Promille wurde er in den frühen Morgenstunden nach Hause geschickt.

Vorzeitig Entzugsklinik verlassen und schnell rückfällig geworden

Herschfeld Eine weitere alkoholabhängige Person wurde am Dienstagabend in Herschfeld von Passanten hilflos an einer Bushaltestelle angetroffen. Ein Rettungswagen war auch gerufen worden, jedoch war keine medizinische Behandlung notwendig.

Die 31-jährige Betroffene hatte eine Entzugsklinik vorzeitig verlassen und war nun wieder der Versuchung unterlegen. Sie wurde mit zur Dienststelle der PI Bad Neustadt genommen und von dort auf eigenen Wunsch in eine entsprechende Klinik eingewiesen.

Stoßstange verkratzt und dann aus dem Staub gemacht

Bad Neustadt Auf dem Mitarbeiterparkplatz der Psychosomatischen Klinik wurde am Dienstag zwischen 6.45 Uhr und 14.30 Uhr der geparkte silberne Audi einer Beschäftigten an der Stoßstange hinten rechts verkratzt. Die Schadenshöhe wird auf circa 400 Euro geschätzt.

Biber sorgte für zweimal Sachschaden

Bischofsheim Am Dienstagabend fuhr ein BMW-Lenker auf der Staatsstraße 2289 von Bischofsheim in Richtung Weisbach. Plötzlich fuhr er über einen auf der Straße befindlichen Biber und erschrak. Der 51-Jährige wendete bei nächster Gelegenheit und fuhr zurück zur Unfallstelle, um diese zu sichern.

In der Zwischenzeit war ein 26 Jahre alter Audifahrer über den toten Biber gefahren und hatte sich ebenfalls einen Schaden am Fahrzeug zugezogen. Die Schadenshöhe bei beiden Fahrzeugen beläuft sich auf circa 3500 Euro.

Wer im Falle der Unfallflucht in der Kurhausstraße auf besagtem Parkplatz Beobachtungen gemacht haben sollte, möge sich mit der Polizei Bad Neustadt, Tel.: (09771) 60 60, in Verbindung setzen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Audi
  • Entziehungskliniken
  • Herschfeld
  • Krankenhäuser und Kliniken
  • Medizin
  • Polizei
  • Polizeiberichte
  • Polizeiinspektionen
  • Sachschäden
  • Unfallflucht
  • Unfallorte
  • Ärger
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!