Mellrichstadt

Polizeibericht: Der erste Unfall am neuen Kreisel

Am neuen Kreisel hat's gekracht

Mellrichstadt  Am Donnerstagnachmittag ereignete sich der erste Verkehrsunfall am neuen Kreisverkehr in Mellrichstadt. Beim Einfahren in den Kreisel übersah eine 80-Jährige einen im Kreisel fahrenden 54-Jährigen und fuhr mit ihrem VW in das Heck des BMW. Beide Fahrer blieben unverletzt. Den Schaden schätzt die Polizei auf 4000 Euro.

Beim Rückwärtsfahren nicht aufgepasst

Mellrichstadt  Donnerstagmittag musste ein 65-jähriger Autofahrer an der Unterführung in der Sondheimer Straße verkehrsbedingt halten. Da der Mann etwas zu weit in die Unterführung eingefahren war, setzte er mit seinem Honda zurück. Dabei übersah er einen hinter ihm wartenden Audi-Fahrer und fuhr auf. Dabei brach der Kühlergrill am Audi, so die Polizei.

Unbekannter bricht in Lagerhalle ein

Mellrichstadt  Einen Einbruchsversuch in einer Lagerhalle registrierte die Polizei in der Hendunger Straße. Vermutlich in der Zeit vom 4. bis 14. November hatte ein Unbekannter das Vorhängeschloss aufgebrochen und war so in die Halle gelangt. Ob aus den Lagerräumen etwas entwendet wurde, konnte der Anzeigenerstatter noch nicht sagen, so die Polizei. Hinweise auf den Täter nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt unter Tel. (09776) 8060 entgegen.

Schlagworte

  • Mellrichstadt
  • Pressemitteilung
  • Audi
  • BMW
  • Debakel
  • Fahrer
  • Honda
  • Polizei
  • Polizeiberichte
  • VW
  • Verkehrsunfälle
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!