Bad Neustadt

Polizeibericht: Senior fiel auf Telefonbetrüger herein

Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich

Senior fiel auf Telefonbetrüger herein

Bad Neustadt Auf einen Telefonbetrüger hereingefallen ist ein Senior aus Bad Neustadt, dem am Telefon ein Lottogewinn vorgegaukelt wurde. Der Rentner erhielt in den letzten Tagen insgesamt 45 Anrufe von einem Unbekannten, der die Auszahlung des Gewinns von einer vorab zu zahlenden Versicherungs- und Transportgebühr abhängig machte. Der Rentner wurde aufgefordert, die anfallenden Gebühren mit sogenannten Cash-Karten zu bezahlen, mit denen es den Tätern ermöglicht wird, nach Übermittlung eines Codes bestimmte Wareneinkäufe zu tätigen. Wie von der Täterseite aufgefordert, kaufte der Rentner in der Folge in verschiedenen Geschäften Cash-Karten im Gesamtwert von 2000 Euro und übermittelte die jeweiligen Codes telefonisch an die Betrüger. Als er am Freitagnachmittag bei seiner Bank 800 Euro für den Kauf weiterer Cash-Karten abheben wollte, wurde die Bankangestellte stutzig und informierte die Polizei. So konnte der Rentner noch rechtzeitig vor weiterem Schaden bewahrt werden.

Autofahrerin interpretiert Blinkzeichen falsch

Oberelsbach Den Blinker eines vorausfahrenden Lastwagens hat eine 29-jährige BMW-Fahrerin falsch interpretiert, als sie am Freitagmorgen auf der Staatsstraße 2289 den LKW überholen wollte. Beide Fahrzeuge fuhren von Oberelsbach in Richtung Urspringen als der Lkw-Fahrer nach links in einen Feldweg abbiegen wollte und dies auch mit dem Blinker anzeigte. Die hinter dem Lkw fahrende BMW-Fahrerin dachte, dass der Fahrer des Lkw ihr ein freies Überholen signalisieren wollte und setzte dies in die Tat um. Hierbei kam es zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge. Es entstand nur geringer Sachschaden in Höhe von 1150 Euro.

Beim Diebstahl an der Selbstbedienungskasse ertappt

Bad Neustadt Die Mitarbeiterin eines Einkaufsmarktes beobachtete einen 19-Jährigen dabei, wie er am Freitagmorgen an einer Selbstbedienungskasse nur einen Teil seiner Backwaren eintippte und nach dem Bezahlvorgang das Geschäft verlassen wollte. Insgesamt hatte der Heranwachsende acht Gebäckstücke in einer Tüte verpackt, aber nur drei Teile bezahlt. Das Diebesgut hatte einen Wert von 2,47 Euro.

Autofahrer vergisst, Tankrechnung zu bezahlen

Bad Neustadt Ohne seine Rechnung in Höhe von 88,19 Euro zu bezahlen, fuhr am Freitagnachmittag ein 53-jähriger Autofahrer nach dem Tanken einfach davon. Anhand einer Videoaufzeichnung konnte der Schuldner schnell ermittelt werden. Er gab glaubhaft an, den Zahlvorgang vergessen zu haben, weil er abgelenkt war.

Auf Fake-Shop hereingefallen, Handy kam nicht

Bad Neustadt Auf ein gefälschtes Internetportal fiel ein 72-jähriger Rentner aus Bad Neustadt herein, der ein Smartphone kaufen wollte. Nach Vorauszahlung von 186,88 Euro wartete er vergeblich auf die Lieferung des Handys. Die täuschend echt dargestellte Verkaufsplattform existiert in Wirklichkeit nicht. Es handelte sich um einen sogenannten Fake-Shop.

Auto beschädigt und geflüchtet

Bad Neustadt Am Freitag zwischen 8.45 und 11.45 Uhr wurde auf einem Klinik-Parkplatz in der Von-Guttenberg-Straße ein geparkter Audi A 4 von einem unbekannten Fahrzeugführer angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich, ohne den Schaden zu melden. Die Schadenshöhe wird auf 3000 Euro beziffert. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Neustadt unter Tel. (09771) 6060 in Verbindung zu setzen.

Diebstahlssicherung schlug an

Bad Neustadt Durch den Signalton einer Diebstahlssicherungsanlage wurden am Freitagmittag die Angestellte eines Supermarktes in der Gartenstraße auf eine 66-jährige Dame aufmerksam, die gerade den Markt verlassen wollte. Bei der Durchsicht ihrer Handtasche wurde ein tiefgekühlter Fisch im Wert von 2,49 Euro aufgefunden, den die Frau nicht bezahlt hatte.

Auto angefahren: Verursacher unbekannt

Bad Neustadt Am Freitag zwischen 8 und 16.15 Uhr fuhr ein unbekanntes Fahrzeug auf dem Sparkassen-Parkplatz in Brendlorenzen gegen einen geparkten Honda Civic. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen Meldepflichten nachzukommen. Der Schaden beträgt 3000 Euro. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Neustadt zu melden.

Fahrt unter Drogeneinfluss: Auch Alkohol war im Spiel

Oberelsbach Im Rahmen einer innerörtlichen Verkehrskontrolle in der Nacht zum Samstag wurden beim Fahrer eines Seat drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Urintest bestätigte die Vermutung der Polizisten. Zudem roch der Fahrer nach Alkohol, ein Atemalkoholtest wurde jedoch verweigert. Daraufhin wurde bei der Polizeiinspektion Bad Neustadt eine Blutentnahme bei dem 25-Jährigen durchgeführt und eine Weiterfahrt für 24 Stunden untersagt. Da das Auto des Betroffenen zudem keinen gültigen Versicherungsschutz aufwies, wurde es entstempelt und verkehrssicher abgestellt.

Die Kids gaben ihren Joint freiwillig ab

Bad Neustadt In der Nacht zum Samstag wurden in Herschfeld drei Teenager kontrolliert, die zu Fuß in der Königshofer Straße unterwegs waren. Einer der Gruppe, ein 17-Jähriger aus dem Landkreis Bad Kissingen, übergab den Beamten sodann ein Behältnis mit einer geringen Menge Marihuana, sein 18-jähriger Begleiter händigte einen angerauchten Joint aus. Da der Dritte im Bunde angab, dass er zu Hause noch Marihuana aufbewahre, wurde eine freiwillige Wohnungsnachschau durchgeführt. Dort wurden 2,5 Gramm Marihuana sichergestellt.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Audi
  • Auto
  • Autofahrer
  • Fahrer
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Fahrzeugführer
  • Honda
  • Kinder und Jugendliche
  • Marihuana
  • Polizei
  • Polizistinnen und Polizisten
  • Seat
  • Senioren
  • Zeugen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!