Bad Neustadt

Polizeibericht: Unfall offenbar nicht bemerkt und weitergefahren

Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich:

Mehrere Autos auf Pendlerparkplatz zerkratzt

Rödelmaier Am Freitag, in der Zeit von 5.50 Uhr bis 11.45 Uhr, zerkratzte ein Unbekannter auf dem Pendlerparkplatz Rödelmaier an insgesamt vier Autos den Lack. Der Gesamtschaden beträgt mindestens 4000 Euro. 

Unfall offenbar nicht bemerkt und weitergefahren

Bad Neustadt Am Freitag, gegen 15.15 Uhr, ereignete sich in der Mühlbacher Straße ein Verkehrsunfall, bei welchem einer der Unfallbeteiligten weiterfuhr, möglicherweise ohne vom Unfall Kenntnis genommen zu haben.

Der 30-jährige Fahrer eines Peugeot Boxer befuhr die Mühlbacher Straße aus Richtung Mühlbach kommend und musste an der Ampel zur Meininger Straße bei Rotlicht warten. Vor ihm stand ein weiterer Pkw, vermutlich ein VW Golf, an dessen Steuer eine circa 40-jährige Frau saß. Hinter dem Kastenwagen hielt noch eine 26-Jährige mit ihrem VW Polo. Zum VW Golf kam plötzlich ein Mann vom Fahrbahnrand angelaufen, der in der Folge einen Fahrerwechsel mit der Fahrerin des VW Golf vornahm.

Nachdem der Mann im Fahrzeug zugestiegen war, fuhr dieser ein Stück zurück. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, fuhr auch der Fahrer des Peugeot Boxer zurück und prallte hierbei mit dem Heck seines Kastenwagens gegen die Fahrzeugfront des VW Polo. Nachdem die Ampel auf Grünlicht umschaltete, fuhr der Golffahrer weiter, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern, vermutlich ohne den Zusammenstoß der hinter ihm fahrenden Fahrzeuge wahrgenommen zu haben.

Der Schaden am Polo beträgt circa 500 Euro. Sowohl der Fahrer des VW Golf beziehungsweise weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Neustadt zu melden.

Einige Wildunfälle im Landkreis

Bad Neustadt Sowohl in den Morgen-, als auch in den Abendstunden ereigneten sich im Dienstbereich der Polizei Bad Neustadt insgesamt vier Wildunfälle. Los ging es am Morgen um kurz vor 6 Uhr, als eine Autofahrerin auf der St 2445 circa 300 Meter vor Bad Neustadt zwei Frischlinge erfasste. Dabei wurde ihre Fahrzeugfront so massiv beschädigt, dass der Pkw abgeschleppt werden musste.

Circa zwei Stunden später wurde auf der Strecke zwischen Bastheim und Wechterswinkel ein Reh erfasst und getötet. Um 20.45 Uhr überquerten zwei Rehe bei Rödelmaier die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß mit einem der beiden Rehe.

Abschließend wurde um kurz nach 22 Uhr auf der St2445 auf Höhe Burglauer ein Reh von einem Pkw erfasst. In den letzten drei Fällen entstand geringer Sachschaden an den jeweiligen Pkw.

Türschloss eines Einfamilienhauses verklebt

Bischofsheim Von Freitag auf Samstag wurde in der Bauersbergstraße in Bischofsheim das Türschloss der Hauseingangstüre eines Einfamilienhauses verklebt. Ein bislang unbekannter Täter benutzte hierfür eine unbekannte Substanz.

Sollte jemand in allen relevanten Fällen eine verdächtige Wahrnehmung gemacht haben, nimmt die Polizei die Hinweise telefonisch unter der (09771) 6060 entgegen.

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Auto
  • Autofahrer
  • Debakel
  • Fahrer
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Peugeot
  • Polizei
  • Polizeiberichte
  • VW
  • Verkehrsunfälle
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!