Bad Neustadt

Polizeibericht: Vor Polizei geflüchtet und Amphetamin weggeworfen

Symbolbild Polizei.
Symbolbild Polizei. Foto: Berthold Diem

Die Polizeiinspektion berichtet aus ihrem Dienstbereich: 

Ölspur mit einer Länge von rund 500 Metern abgebunden

Bad Neustadt Am Montagvormittag lief aus einem Dacia/Sandero Öl aus und verlief von der Ketteler Straße bis in die Jahnstraße in einer Breite von circa 30 Zentimetern. Mitarbeiter vom Bauhof Bad Neustadt banden die Ölspur in einer Länge von circa 500 Metern ab. Der Verursacher konnte festgestellt werden.

Vorfahrt missachtet, Unfall gerade noch vermieden

Hohenroth Gegen einen 18-jährigen Audi-Fahrer wurde Anzeige erstattet. Der Fahrneuling hatte in der Eckenstraße die Vorfahrt eines anderen Verkehrsteilnehmers missachtet und diesen gefährdet. Nur durch die Reaktion des geschädigten 38-Jährigen wurde ein Unfall vermieden.

Herrenfahrrad auf dem Marktplatz gefunden

Bad Neustadt Auf dem Marktplatz wurde ein Fahrrad der Marke Giant, Farbe schwarz/blau, durch den städtischen Bauhof sichergestellt und in Verwahrung genommen. Das Fahrrad stand seit längerem unbenutzt dort.

Feldhase sorgt für Unfall

Bastheim Ein 51-jähriger Audifahrer kam am Montagabend zur Polizeiinspektion und teilte mit, dass er einem Feldhasen einen Schaden von 500 Euro zu verdanken hätte.

Das Tier hatte zwischen Simonshof und Unterelsbach die Straße überquert, als dort gerade der Pkw fuhr. Der Frontstoßfänger brach durch den Anstoß. Dem Mann wurde eine Wildunfallbescheinigung ausgestellt.

Vor der Polizei geflüchtet und Amphetamin weggeworfen

Bad Neustadt Am Montag, um 17.46 Uhr, wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Hohnstraße ein Renault angehalten und kontrolliert. Als das Fahrzeug stand, öffnete der 32-jährige Beifahrer die Türe und rannte davon. Während seiner Flucht um die Stadtmauer warf er eine weiße Tüte weg. Er konnte von Polizeibeamten gestoppt werden. In der Tüte befand sich Amphetamin, welches beschlagnahmt wurde. Eine Wohnungsdurchsuchung verlief negativ.

Die Fahrerin des Renaults, eine 26-jährige Frau, stand offensichtlich unter Rauschgifteinfluss. Sie räumte ein, ab und zu Marihuana und Hasch zu konsumieren. Bei ihr wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Danach wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt und die Weiterfahrt für 24 Stunden unterbunden. Außerdem kommen jetzt ein Fahrverbot und ein höheres Bußgeld auf die junge Frau zu.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Amphetamin
  • Auto
  • Debakel
  • Fahrerinnen und Fahrer
  • Fahrräder
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Polizei
  • Polizeiberichte
  • Polizeiinspektionen
  • Renault
  • Verkehrsteilnehmer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!