Bad Königshofen

Polizeibericht: Vorfahrt missachtet und Unfall verursacht

Die Polizeistation berichtet aus ihrem Dienstbereich:

Alkohol getrunken und ans Steuer gesetzt

Bad Königshofen Am Freitagabend kontrollierten die Beamten am Hohen Markstein einen 23-jährigen Fahrzeugführer. Während der Kontrolle konnte bei dem Mann Alkoholgeruch wahrgenommen werden, so dass eine Atemalkoholkontrolle durchgeführt wurde. Da das Ergebnis bei knapp 0,7 Promille lag, wurde die Weiterfahrt unterbunden und die Fahrzeugschlüssel an den fahrtüchtigen Beifahrer übergeben. Auf den Fahrer kommt nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Straßenverkehrsgesetz zu.

Vorfahrt missachtet und Unfall verursacht

Bad Königshofen Aufgrund eines Vorfahrtsfehlers ereignete sich am Freitagnachmittag in der Sparkassenstraße ein Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines Opel Corsa befuhr die Sparkassenstraße stadteinwärts. Ein entgegenkommender Fahrer eines BMW wollte nach links in die Festungstraße abbiegen, übersah hierbei jedoch die vorfahrtsberechtigte Opel-Fahrerin. Trotz eingeleiteter Vollbremsung konnte die Opel-Fahrerin den Unfall nicht verhindern und es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Der entstandene Schaden wird auf 3500 Euro geschätzt, Personen wurden nicht verletzt.

Schlagworte

  • Bad Königshofen
  • BMW
  • Debakel
  • Fahrzeugführer
  • Opel
  • Opel Corsa
  • Straßenverkehrsgesetz
  • Verkehrsunfälle
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!