ROTTENDORF/KLEINMÜNSTER

Protest gegen überhasteten Windkraft-Ausbau

Energiewende – ja, Atomausstieg – ja, aber nicht einseitig auf Kosten der Natur, der Tiere und der Menschen. So lässt sich die Botschaft der „Allianz der Bürgerinitiativen - Gegenwind Unterfranken" zusammenfassen, mit der sie einem ihrer Ansicht nach unbedachten Ausbau der Windkraft entgegentreten.
Protest-Aktion: Gegen den „überhasteten Ausbau der Windkraft“ protestierte in Rottendorf (Lkr. Würzburg) am Rande einer Veranstaltung des Bundes Naturschutz die „Allianz der Bürgerinitiativen – Gegenwind Unterfranken". Foto: Foto: Christian Ammon
Energiewende – ja, Atomausstieg – ja, aber nicht einseitig auf Kosten der Natur, der Tiere und der Menschen. So lässt sich die Botschaft der „Allianz der Bürgerinitiativen - Gegenwind Unterfranken" zusammenfassen, mit der sie einem ihrer Ansicht nach unbedachten Ausbau der Windkraft entgegentreten. Mit ihrem Protest vor der Veranstaltungshalle zum Doppeljubiläum des Bundes Naturschutz in Rottendorf richtet sich die Gruppe, in der sich Windkraftgegner aus Unterfranken zusammengetan haben, gegen den Naturschutzverband, der für den Ausbau der Windkraft eintritt. Bestätigt fühlen sie sich ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen