Bad Neustadt

Psychisch auffällige Frau kommt fast unter die Räder

Großes Glück für eine 59-Jährige. Laut Bericht der Bad Neustädter Polizei lief die psychisch auffällige Frau in der Nacht zu Mittwoch auf der Straße herum und wäre beinahe unter die Räder gekommen.  

Abrupt die Dienststelle verlassen

Kurz vor dem Beinahe-Unfall kam die Frau demnach auf die Dienststelle und wollte einen wirren, zusammenhanglosen Sachverhalt anzeigen, wie es im Polizeibericht weiter heißt. Auf detaillierte Fragen von den Polizisten konnte oder wollte sie nicht antworten. Stattdessen verließ sie abrupt die Dienststelle.

Eine Streife suchte daraufhin im Anschluss die Wohnadresse der 59-Jährigen auf, um ihre Angehörigen mit einzubinden. Es öffnete jedoch niemand die Tür. 

Frau wurde in Klinik gebracht

In der Zwischenzeit teilte ein Autofahrer der Polizei mit, dass ihm gerade eine Frau fast unter die Räder gekommen sei, weil sie auf der Straße herumläuft. Schließlich konnte die psychisch auffällige Frau in der Meininger Straße aufgefunden werden. Auch hier verhielt sie sich laut Polizei ungehalten und kein bisschen kooperativ. Schlussendlich ist sie von Beamten in eine Klinik gebracht worden, um sie vor sich selbst zu schützen.

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Beamte
  • Berichte
  • Polizei
  • Polizeiberichte
  • Polizistinnen und Polizisten
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!