MELLRICHSTADT

Reich an Erstspendern

Zum zweiten Mal machte das BRK-Blutspendemobil auf dem Hof der Firma Reich Station. 50 Mitarbeiter spendeten Blut, davon viele zum ersten Mal.
Er war einer von 50 Freiwilligen, die sich beim Blutspendetermin in der Firma Reich in den Dienst am Nächsten stellten: Mitarbeiter Volkmar, der gerne bei dieser Aktion mitgemacht hat, zusammen mit Arzthelferin Brigitte Engert vom BRK. Foto: Foto: Georg Stock
Die Aktion „Wir alle für die gute Sache: Blut spenden rettet Leben“ hat bei der Premiere vor zwei Jahren voll eingeschlagen. Das Blutspendemobil des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK), dieser Tage wiederum auf dem Firmengelände der Reich GmbH stationiert, steuerten heuer 50 Firmenangehörige an, um von ihrem Lebenssaft zu spenden. Davon waren immerhin 17, die sich erstmals in den Dienst am Nächsten stellten, „eine großartige Zahl“, wie Petra Fuchs als Leiterin Sozialarbeit im BRK-Kreisverband Rhön-Grabfeld bilanzierte. Warum diese Aktion, die zum zweiten Mal für die Mitarbeiter des ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen