Mellrichstadt

Reicht das Mellrichstädter Wasser auch fürs Grabfeld?

Die Gemeinde Heustreu tritt dem Wasserzweckverband Mellrichstädter Gruppe bei, Mühlfeld ist schon angeschlossen. Kann auch noch Bad Königshofen beliefert werden?
Kann der Wasserzweckverband Mellrichstädter Gruppe die benötigten Mengen Trinkwasser an das Grabfeld liefern? Darüber sind sich die Verbandsräte nicht einig. Foto: Robert Günther
Zur außerordentlichen Sitzung (normalerweise wird nur einmal im Jahr getagt) am außergewöhnlichen Ort, nämlich im Sitzungssaal der Verwaltungsgemeinschaft Mellrichstadt, trafen sich die Vertreter des Wasserzweckverbands Mellrichstädter Gruppe. Der Grund: Das Wasserwerk in Mittelstreu wird derzeit saniert, und wichtige Punkte standen zur Beratung an. Der Verbandsvorsitzende, Mellrichstadts Bürgermeister Eberhard Streit, begrüßte neben den Verbandsräten als Gäste Horst Sternheimer und Wolfgang Zirkler von den Mühlfelder Wasserfreunden. Eine Darlehensaufnahme musste gleich zu Beginn in den nichtöffentlichen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen