Mellrichstadt

Reif für die Wahl?

Schüler der Ignaz-Reder-Realschule konnten ihre Stimme für die Europawahl abgeben. Allerdings nur in der Theorie.
In der kleinen Aula der Ignaz-Reder-Realschule stellten sich die Schüler der dritten Klassen zur Juniorwahl an. Lehrerin Irmgard Seifert überwachte den Ablauf. Foto: Brigitte Gbureck
Am Freitagmorgen konnten 69 Schüler der drei dritten Klassen der Ignaz-Reder-Realschule in Mellrichstadt ihre Stimme für die Europawahl abgeben – aber nur theoretisch. Das bundesweite Schulprojekt „Juniorwahl 2019“ wurde vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus initiiert, Träger ist die Zentrale für politische Bildung.Wie Lehrerin Irmgard Seifert berichtete, wurden die Klassen im Rahmen des Sozialkundeunterrichts ausführlich auf die Wahl vorbereitet. Sie erfuhren dabei, warum die Europawahl wichtig ist: das Parlament stärkt die Demokratie in der EU.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen