Bad Neustadt

Rhön-Grabfeld: Reha-Klinik geräumt nach Corona-Infektionen

Abstand halten lautet das Gebot der Stunde.
Abstand halten lautet das Gebot der Stunde. Foto: Robert Michael/dpa

Die Anzahl der bestätigten, momentan mit dem Corona-Virus infizierten Personen in Rhön-Grabfeld liegt laut der täglichen Mitteilung des Landratsamtes nun bei 52 Personen (Stand: Freitag, 3. April, 14 Uhr). 13 Personen sind genesen und konnten aus der Quarantäne entlassen werden. Diese sind nicht mehr bei den genannten 52 enthalten.

Weiter heißt es in der Pressemitteilung des Landratsamtes, dass in der kardiologischen Rehabilitation am Rhön-Klinikum Campus Bad Neustadt mittlerweile acht Patienten und zwei Mitarbeiter positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. Aus diesem Grund seien die Mitarbeiter und bereits entlassene Patienten der Klinik derzeit in häuslicher Quarantäne. Das Klinikgebäude der kardiologischen Rehabilitation in Bad Neustadt, die Frankenklinik, wurde inzwischen vollständig geräumt, so das Landratsamt.

Um die Patienten sowie Mitarbeiter in den Kliniken zu schützen, sind Besuche in Krankenhäusern sowie in Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen weiterhin untersagt. Patienten, die das Krankenhausgelände während ihres Aufenthalts verlassen können, sind angehalten, Kontakte zu anderen Menschen auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren und den Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Verbot von offenem Feuer in freier Natur

Auf Grundlage des am 10. März ausgerufenen Katastrophenfalls für ganz Bayern gilt im Landkreis Rhön-Grabfeld ab sofort bis (vorerst) Sonntag, 19. April, für Privatpersonen ein generelles Verbot, ein offenes Feuer in der freien Natur zu entzünden. Das ordnete Landrat Thomas Habermann in einer Allgemeinverfügung an, da das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 vor allem das Gesundheitssystem, aber auch die Rettungsdienste und Sicherheitsbehörden vor enorme Herausforderungen stelle.

Um einer unnötigen Belastung von Polizei und Feuerwehr durch vermeidbare Feuermeldungen vorzubeugen, erscheine es zum jetzigen Zeitpunkt geboten, das Entzünden offener Feuer in der freien Natur generell zu untersagen.

Die Polizei kontrolliert weiterhin die Einhaltung der Ausgangsbeschränkung. Derzeit liegen 91 Ordnungswidrigkeitsanzeigen wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz vor. 60 Bußgeldbescheide sind bereits erlassen worden.

Wer hat trotz Ausgangsbeschränkung geöffnet?

Außerdem hat der Landkreis eine neue Übersichtsliste veröffentlicht (Stand: 1. April, 17.30 Uhr), auf der Fragen beantwortet werden, was in der momentan geltenden Zeit der Ausgangsbeschränkung erlaubt ist. Auf der Liste stehen unter anderem Betriebe, Einrichtungen oder Ladengeschäfte, die weiter geöffnet haben. Das sind neben Apotheken, Lebensmittelgeschäften und Banken unter anderem auch Fahrradwerkstätten, Handwerker, KFZ-Werkstätten bis hin zu Hundetrainern und Kaminkehrern. Die vollständige Liste finden Sie unter www.rhoen-grabfeld.de. Auch viele weitere (Alltags-)Fragen zu Corona werden hier beantwortet.

Die Bürger-Telefonhotline (09771-94800) ist von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr, am Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 16 Uhr für die Bürger erreichbar.

Rückblick

  1. Bad Kissingen: Am Donnerstag schon wieder zwei neue Coronafälle 
  2. Haßbergkreis: Keine Anzeichen für eine zweite Corona-Welle
  3. Maskenpflicht im ÖPNV: Polizei kontrolliert heute im großen Stil
  4. Bad Kissingen: So weh tut Corona der Stadt
  5. Nach Bombendrohungen: Strengere Zugangskontrolle am Landratsamt
  6. Zeil: Natascha Kohnen hört die Klagen der Erzieher und Lehrer
  7. Corona trennt Liebende: Sie ist in Büchold, er in Florida
  8. Corona: Erneut zwei Fälle im Kreis Kissingen
  9. Corona und Spätfrost: Was fränkischen Winzern wirklich zusetzt
  10. Russischer Impfstoff: Würzburger Forscher warnen vor Risiken
  11. Versorgungsarzt Helmut Klum lernt während der Corona-Krise täglich Neues
  12. Gerolzhofen bewirbt sich um Corona-Testzentrum
  13. Corona-Kontrollen am Main und auf der Alten Mainbrücke
  14. Söder kündigt Corona-Testzentren in ganz Bayern an
  15. Corona-Krise: Poetry Slam startet Spendenaktion
  16. Wie Kultur in Bronnbach mit Abstand gelingt
  17. Stadtentwicklung: Hat Würzburgs Innenstadt (k)eine Zukunft?
  18. Klinik will Anlaufstelle für Volkskrankheiten bleiben
  19. Kitzinger Klinik zieht Corona-Zwischenbilanz
  20. Corona in MSP: Aktuell drei positiv Getestete
  21. Mellrichstadt: Restaurant Arena wieder geöffnet
  22. Grillen verboten: Warum die Stadt Würzburg jetzt durchgreift
  23. Landkreis Haßberge sagt Kirchweihen und Flohmärkte ab
  24. Pest, Cholera, Corona: Warum Covid-19 eine Seuche ist
  25. Schwimmbadbesuch in Corona-Zeit: Trotz Einschränkungen läuft's
  26. Corona: Anzeige gegen Würzburgs OB nach Kickers-Empfang
  27. Kommentar: "Corona-Gegner" müssen geächtet werden
  28. Kommentar: Wir dürfen nicht jeden Corona-Gegner aufgeben
  29. Zwei weitere Corona-Infizierte im Landkreis
  30. Tourismus: Wie beliebt ist Unterfranken jetzt als Urlaubsziel?
  31. Landratsamt: Ein neuer Corona-Fall im Landkreis Haßberge
  32. Bad Kissingen: Corona kehrt mit zwei Fällen zurück
  33. Dorothee Bär: Corona ist der Ruck, den die Digitalisierung braucht
  34. Nach Corona-Verdacht: "Bei Damir" in Mellrichstadt darf wieder öffnen
  35. Zwei neue Corona-Fälle in Rhön und Grabfeld
  36. Tourismus an der Mainschleife: Gute Umsätze trotz Corona
  37. Veitshöchheim: Weitere Testergebnisse nach Corona-Fall bekannt
  38. Fall Veitshöchheim: Warum kamen Kinder nicht in Quarantäne?
  39. Mellrichstadt: Ein Coronafall, zwei Lokale geschlossen
  40. Unvernünftige Badegäste: Droht dem Geomaris die Schließung?
  41. Sommertour von Anja Weisgerber: Corona-Sorgen und Politik-Frust
  42. Vom Lockdown bis heute: Wie die Krise Schweinfurt verändert hat
  43. Pflegestift und Corona: "Angst ist ein ganz schlechter Begleiter"
  44. Erstmal keine Verbote: Stadt Würzburg setzt auf Vernunft der Bürger
  45. Medizintechnik: Wie eine Wertheimer Firma durch Corona wächst
  46. Coronakrise: Kunstkaufhaus läuft gut, Pflasterklang abgesagt
  47. Wie die Würzburger Clubs unter der Coronakrise leiden
  48. Alte Mainbrücke: Kein Alkoholverbot, aber mehr Kontrollen
  49. Zeugnisse und Preise vom Fließband
  50. Diskussion in Würzburg: Was kann gegen Fake News getan werden?

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Christian Hüther
  • Steffen Sauer
  • Apotheken
  • Coronavirus
  • Feuerwehren
  • Handwerker
  • Kfz-Werkstätten
  • Landräte
  • Lebensmittelgeschäfte
  • Polizei
  • Sicherheitsbehörden
  • Thomas Habermann
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!