Rhön-Grabfeld

Rhön-Grabfeld: Wie lief die Freibadsaison 2019?

Freibäder sind beliebt, auch wenn die diesjährige Saison nicht mit dem extrem heißen letzten Sommer mithalten konnte. Wie fällt also die Bilanz in den einzelnen Bädern aus?
Für die Freibäder im Landkreis war es eine durchschnittliche Saison. Die Besucher hatten aber dennoch jede Menge Spaß. Das Foto entstand im Triamare in Bad Neustadt. Foto: Björn Hein
Sommer, Sonne, Schwimmbad – für viele gehören diese drei Dinge untrennbar zusammen. Sich mit Freunden im Bad treffen, das Leben genießen und ab ins Wasser. Nach wie vor sind die Freibäder sehr beliebt. Auch wenn man diese Saison nicht mit der vergangenen vergleichen kann. Brachte doch da der Sommer außergewöhnlich viel Hitze. Der Besuch in Freibädern ist natürlich extrem vom Wetter abhängig. Laut Joachim Stöhr, dem Leiter des Sachgebiets Schulen, Sport und Jugend der Stadt Bad Neustadt, hatte man deshalb in diesem Jahr im Triamare einen Besucherrückgang von rund 21 Prozent.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen