Maria Ehrenberg

Rhön: Hinauf zum Maria Ehrenberg

Am Mittwoch, 14. August, und Donnerstag, 15. August, wird auf dem Maria Ehrenberg inmitten des Truppenübungsplatzes das Fest Mariä Himmelfahrt gefeiert. Foto: Marion Eckert

Das Hochfest "Mariä Himmelfahrt" ist das zentrale Fest des Jahres auf dem Maria Ehrenberg. Wie es die Tradition will, wird auch heuer am 14. und 15. August der Gnadenort inmitten des Truppenübungsplatzes Anlaufpunkt für viel Pilger und Gläubige sein, ob sie nun zu Fuß, mit dem Bus oder dem eigenen Pkw zur Gottesmutter kommen.

In diesem Jahr gibt es keines externen Gast, der als Festprediger kommt. Bad Brückenaus neuer Pfarrer Hans Thurn, der Anfang Juli in sein neues Amt eingeführt wurde, wird die abendliche Vigilfeier am Freialtar sowie die Messfeiern am Marienfeiertag zelebrieren.

Ausführliches Programm

Das Programm sieht folgende Termine vor: Am Mittwoch, 14. August, besteht ab 18 Uhr die Möglichkeit zu beichten. Die Vigilfeier am Freialtar beginnt um 20.30 Uhr mit anschließender Kräuterweihe und Lichterprozession. Die Kirche ist während der Nacht geöffnet und es gibt nächtliche Gebets- und Andachtszeiten, die teilweise spontan von den Anwesenden gestaltet werden.

Am Donnerstag, 15. August, besteht bereits um 7 Uhr die Möglichkeit zur Beichte, zeitgleich findet die erste Messfeier des Tages statt. Das Hochamt am Freialtar wird um 9 Uhr gefeiert, um 11 Uhr gibt es eine weitere Messfeier. Für 15  Uhr ist eine Wallfahrtsandacht mit Krankensegnung vorgesehen.

Die Zufahrt zum Maria Ehrenberg ist von Mittwoch, 14.  August, ab 14 Uhr, bis Donnerstag, 15. August, um 17 Uhr durchgehend möglich. Die Auffahrt von der Treppenanlage zur Kirche ist an diesen Tagen gesperrt. Es wird aber wieder ein kostenloser Zubringerdienst mit Kleinbussen angeboten.

Zahlreiche Wallfahrten aus Gemeinden der Umgebung

Wer zu Fuß zum Maria Ehrenberg laufen möchte, der kann sich einer der vielen Wallfahrten aus den Gemeinden der Umgebung anschließen. Eine der wohl ältesten Wallfahrten ist die aus Hohenroth, die es nach mündlicher Überlieferung schon 1870 gab. Start ist um 4 Uhr an der Kirche in Hohenroth. Von hier aus geht es hinauf auf den Kreuzberg, zum Morgengottesdienst und weiter nach Oberbach zum Mittagessen. Mit dem Bus geht es dann am Nachmittag von Oberbach nach Maria Ehrenberg.

Die einzige Wallfahrt, die zu Fuß durch den Truppenübungsplatz geht, ist die der Pfarrei Wegfurt, der Pfarreiengemeinschaft "Am Kreuzberg, Bischofsheim". Die Wallfahrer starten am Mittwochmorgen um 9 Uhr an der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Wegfurt, wo Pfarrer Klaus Weber den Wallfahrersegen erteilt. Danach geht es der Brend entlang Richtung Frankenheim. Mittagsrast ist um 11.45 Uhr. Kurz vor 14 Uhr ist ein weiterer Treffpunkt an der Kapelle in Oberweißenbrunn. Von hier aus führt der Weg durch einen Teil des Truppenübungsplatzes Wildflecken bis zur Wallfahrtskirche Maria Ehrenberg, die gegen 18 Uhr erreicht wird.

Am Nachmittag wird zusätzlich ein Pilgerbus angeboten, hierzu ist keine Anmeldung notwendig. Folgende Abfahrzeiten sind angegeben:  Schönau: 16.30 Uhr,; Wegfurt: 16.35 Uhr; Bischofsheim: 16.55 Uhr; Frankenheim: 17 Uhr; Oberweißenbrunn: 17.05 Uhr; Unterweißenbrunn entfällt aufgrund der Baustelle und Umleitung. Die Rückfahrt findet pünktlich um 23.45 Uhr statt.

Die Hohenröther bleiben allerdings auf dem Maria Ehrenberg. Sie haben spielen nicht nur zur Vigilfeier, sie haben nachts um  2 Uhr einen weiteren Einsatz. Sie gestalten  musikalisch eine Nachtandacht. Für die Hohenröther geht es erst um circa 11.30 Uhr mit dem Bus zurück in ihre Gemeinde.

Stimmungsvoll Bilder gibt es jedes Jahr, wenn auf dem Maria Ehrenberg inmitten des Truppenübungsplatzes das Fest Mariä Himmelfahrt gefeiert wird. Foto: Marion Eckert

Schlagworte

  • Maria Ehrenberg
  • Marion Eckert
  • Gebete
  • Gläubige
  • Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen
  • Mündliche Überlieferungen
  • Oberweißenbrunn
  • Pfarrer und Pastoren
  • Pilger
  • Vans/Kleinbusse
  • Wallfahrten
  • Überlieferungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!