Waldberg

Rhön-Trompeter Arnold: "Dieter Bohlen ist nicht hochnäsig"

Heute erklingt Rhöner Trompetenkunst live bei Facebook. Markus Arnold hat dafür Weihnachtsstücke mit Dieter Bohlen einstudiert. Ein Modern-Talking-Hit ist auch dabei.
Netter Typ: Der Trompeter Markus Arnold hat bei den Proben für das Facebook-Weihnachtskonzert Dieter Bohlen getroffen. Diesen Montagabend ab 20 Uhr wird der Auftritt als Livestream auf Facebook übertragen.   Foto: Selfie Markus Arnold

Wenn das mal kein Probenraum ist: Im Haus der Patriotischen Gesellschaft Hamburg an der Trostbrücke im Zentrum der Hansestadt hat am Wochenende Markus Arnold Quartier bezogen. Zusammen mit Musikern aus ganz Deutschland wird für ein Live-Konzert geprobt, dessen Sponsor der Internet-Riese Facebook ist. Markus Arnold ist gebürtiger Waldberger (Lkr. Rhön-Grabfeld). Am Montag um 20 Uhr wird das Konzert als Livestream übertragen. Mit von der Partie sind Dieter Bohlen und der Sänger Wincent Weiss.

Ein Modern-Talking-Hit als Weihnachtsstück 

"Ich habe als Musiker in den letzten 40 Jahren viel erlebt, aber das war schon besonders cool", sagt Markus Arnold am Montagvormittag am Telefon. Mit einem Star wie Dieter Bohlen Weihnachtsstücke einzuüben, ist schon etwas Besonderes: "Der Mann war überhaupt nicht hochnäsig, sondern super professionell", erzählt der Rhöner. Auf seiner Facebook-Seite hat er einige Fotos gepostet, die ihn mit Bohlen und anderen Musiker-Kollegen zeigen. Die Fotos verraten, dass ein ganz besonderes Stück auf dem Programm stehen wird, nämlich der Modern-Talking-Hit "You're my heart, you're my soul". "Das Stück hat heute Weltpremiere in einer Orchesterversion", verrät Arnold, der professionell in der Musikbranche tätig ist.    

Auch Wincent Weiss ist mit von der Partie

Von der Laeiszhalle, wo das Weihnachtskonzert am Montagabend übertragen wird, zeigt sich Arnold angetan. "Ein wunderschöner Saal", spricht er ins Telefon, während er vor der Umkleide steht, wo sich gerade auch der Sänger Wincent Weiss auf den Abend vorbereitet.

Markus Arnold und Dieter Bohlen beim Fachsimpeln. Foto: Markus Arnold

Facebook Deutschland hat neben diesen deutschen Stars auch Mitglieder von musikalisch aktiven Facebook-Gruppen zu seinem werbewirksamen Weihnachtskonzert eingeladen, das unter dem Motto "Mehr gemeinsam" steht. Weil der Rhöner Markus Arnold in der Facebook-Gruppe "Trompeter Deutschland" aktiv ist, flatterte dem Musiker, der heute im hessischen Sinntal lebt, schließlich die Einladung zu diesem Konzert ins Haus.  

Einer von 35 Musikanten

Der aus Waldberg stammende Trompeter Markus Arnold wird bei einem Weihnachtskonzert von Facebook mit Dieter Bohlen und Wincent Weiss am Montag in Hamburg auftreten. Foto: Agentur Fischer/Appelt

Insgesamt sind mehr als 35 Musikerinnen und Musiker aus Facebook- Gruppen mit von der Partie, wenn Produzent Dieter Bohlen und Künstler Wincent Weiss bekannte Weihnachtsklassiker neu interpretieren. Mit dabei sind auch Mitglieder der Gruppe "Trompeter Deutschland".

Neben Dieter Bohlen und Wincent Weiss stehen auch Heiko und Roman Lochmann, Newcomerin Lotte sowie Larissa Pitzen und Anri Coza von "The Voice of Germany" auf der Bühne.

Die rund 2000 Tickets für das Konzert in der Laeisz-Halle gibt es übrigens nur zu gewinnen. Die Mitglieder von "Trompeter Deutschland" sind ein Beispiel für rund 400 Millionen Facebook-Nutzer, die einer FB-Gruppe angehören.

Am Montag live auf Facebook

Das gesamte Konzert wird am Montagabend ab 20 Uhr auch per Livestream auf Facebook übertragen.

Schlagworte

  • Waldberg
  • Gerhard Fischer
  • Dieter Bohlen
  • Facebook
  • Konzerte und Konzertreihen
  • Laeiszhalle
  • Musiker
  • Musikerinnen
  • Musikerinnen und Musiker
  • Weihnachtskonzerte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!