RHÖN-GRABFELD

Rhönkauz: Neues vom Öko-Landrat

Nicht nur, wenn Landrat Thomas Habermann in grüner Jägermontur durch den dunklen Tann streift, erscheint er dem Rhönkauz als Grüner. Nein, auch andernorts lässt der Kreischef seine ökologische Ader heftig pochen.
Rhönkauz: Fastenzeit
_
Nicht nur, wenn Landrat Thomas Habermann in grüner Jägermontur durch den dunklen Tann streift, erscheint er dem Rhönkauz als Grüner. Nein, auch andernorts lässt der Kreischef seine ökologische Ader heftig pochen. So wie zuletzt im Kreistag. Große Anstrengungen für mehr Blühflächen will der Landkreis unternehmen. Vor allem entlang der Kreisstraßen soll es mehr Grün geben. Das findet der Rhönkauz nur gut. Denn es genügt einfach nicht, dass nur aus den Schlaglöchern der Kreisstraßen der eine oder andere Löwenzahn sprießt. Habermann macht aber auch nicht Halt vor dem Allerheiligsten der Rhön-Grabfelder ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen