HERBSTADT

Riesiger Drache erinnert an die Urzeit

Alexandra Laske hat ihr „Meisterstück“ vollendet – es ziert nun ihren Garten. Das Projekt hat ihr gezeigt, dass man alles schaffen kann, auch wenn es völlig irre ist,
Die Katzen haben längst entdeckt, dass der Drache ein super Kletterparcours ist. Foto: Foto: Regina Vossenkaul
Wer durch die Straßen Herbstadts spaziert, erlebt „Am Bach“ eine Überraschung: Ein riesiger, farbenfroher Drache steht im Garten eines Anwesens und weist darauf hin, dass hier jemand wohnt, der eine Ader für das Außergewöhnliche hat. Der Garten gehört der Künstlerin Alexandra Laske, die mit dem Drachen ein Meisterstück geschaffen hat. Die Idee entstand bereits 2015, als auf dem Grundstück ein ehemaliger Torstock umstürzte und die herumliegenden Steine an Ausgrabungsstätten erinnerten, die Laske früher mit ihren Eltern besucht hatte. Hier war weder ein Erbeben noch ein Unwetter die Ursache, was ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen