Bad Neustadt

Rundherum nur glückliche Gesichter bei der Hochzeitsmesse

Wer wissen wollte, wie man eine unvergessliche Hochzeit feiert, war richtig in der Bad Neustädter Stadthalle. Katharina und Alexander fanden viele.
Die Verlobten Katharina und Alexander aus Bad Kissingen informierten sich auf der Hochzeitsmesse in Bad Neustadt. Foto: Brigitte Chellouche

"Es passt genau von der Zeit her. Weihnachten haben wir uns verlobt, im August wollen wir heiraten." Katharina und Alexander aus Bad Kissingen schauen sich verliebt an. Sie sitzen ganz entspannt am Laufsteg und warten auf die Modenschau. Das junge Paar besucht die Hochzeitsmesse in der Stadthalle von Bad Neustadt und ist recht begeistert vom Ambiente und vom Angebot der Aussteller. 30 Aussteller aus der Region bieten alles Wichtige für eine wunderbare unvergessliche Hochzeit. Von A wie Anzug bis Z wie Zeitplan. Die persönliche Beratung für alle möglichen Varianten ist unabdingbar. Deswegen sind Katharina und Alexander sehr angetan von der Möglichkeit, mit den Anbietern persönlich zu sprechen und Vorschläge zu erhalten.

Die Hochzeitsmesse 2019 bot viele Anregungen. Foto: Brigitte Chellouche

"In Bad Neustadt war zeitlich die früheste Hochzeitsmesse, daher sind wir hierher gefahren", sagt Alexander. "Es ist alles auf einem Fleck und es können Fragen beantwortet werden", ergänzt Katharina. Ganz besonders stolz sind die beiden 30-jährigen auf ihren Trauort. "Wir heiraten im weißen Saal im Regentenbau von Bad Kissingen", strahlen sie, "das ist der schönste Ort weit und breit und etwas ganz Besonderes." Den groben Ablauf ihrer Hochzeit hätten sie schon geplant, erzählt Alexander weiter. Nach der standesamtlichen Trauung, "in Weiß" wirft Katharina ein, gibt es einen Sektempfang. Anschließend fahren sie nach Hause. Dort gibt es eine Scheune, die sich zum Hochzeit feiern hervorragend eigne, lachen die frisch Verlobten. Manche Anregung hätten sie sich auf der Messe geholt. So haben sie sich die Schnapsgläser mit Namen ausgesucht, bei den Eheringen Favoriten ausgewählt.

Fotoserie

Hochzeitsmesse 2019 Bad Neustadt

zur Fotoansicht
Traumhochzeit 2019: Die Braut- und Festmodenschau war der Höhepunkt der Hochzeitsmesse in der Bad Neustädter Stadthalle. Foto: Ines Renninger

Noch nicht entschlossen hätten sie sich für einen Caterer, sagen. Der Anbieter in der Stadthalle sage ihnen sehr zu, wobei bei dem Thema zähle, dass er das Geschirr mitliefert und abholt. Nun müssten sie den Caterer, den sie in Bad Kissingen ins Auge gefasst hatten, auch um ein Angebot bitten. "Dann werden wir vergleichen", sagt Alexander. Wundervoll findet Katharina die Deko-Ideen für die Hochzeitstische. "Da kann man sich herrliche Anregungen holen." Zur Unterstützung war Trauzeugin Karina mitgekommen, um ihre Ideen mit einzubringen. Ihr Brautkleid hat sie schon ausgewählt. "Nächste Woche ist Anprobe", erzählt Katharina glücklich. Jetzt suche man noch Hochzeitsänger, die vielseitige gute Musik machen. Da gab es auf der Messe mehrere Anbieter.

Recht gut gefallen hat den beiden Verlobten das "friendship duo", das auf dem Laufsteg die Show eröffnete. Nach einem anderen Sänger wurden dann Brautkleider, Hochzeitsanzüge, Abendmoden und Trachtenmoden präsentiert. Eine Make-up Show rundete die Darbietungen auf der Bühne ab. Alles lief darauf hinaus, den heiratswilligen Paaren die Auswahl zu erleichtern und Anregungen zu geben. Die Messe war sehr gut besucht. Die Besucher kamen oft nicht nur als Paar, sondern hatten Eltern und Schwiegereltern im Schlepptau.

Für welche Hochzeitsänger und für welche Trauringe sie sich entscheiden werden, wussten Katharina und Alexander noch nicht. "Wir werden zuhause in Ruhe darüber sprechen", sagten sie strahlend nach der Show.

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Brigitte Chellouche
  • Hochzeitsmessen
  • Laufstege
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!