Saal

Saal: Seniorenkreis band traditionelle Kräuterbüschel

Das Binden und Segnen als von Kräuterbüscheln hat eine lange Tradition
Der Seniorenkreis Saal band traditionell wieder Kräuterbüschel, die anschließend gesegnet wurden. Foto: Hanns Friedrich
Die Segnung der verschiedenen Kräuter gehören in Bayern zum Festtag "Mariä Himmelfahrt". Beim Festgottesdienst in der Findelbergkirche von Saal dankte Pfarrer Silvester den Frauen des Seniorenkreises, die auch in diesem Jahr wieder die Kräutergestecke gebunden hatten. Zum Brauch sagte er, dass dies darauf zurück zu führen ist, dass, als die Apostel das Grab von Maria öffneten, sie dort nur noch Blumen und Kräuter vorfanden. Der Seniorenkreis Saal pflegt schon seit 1974 diesen Brauch, erklärt Vorsitzende Doris Schön, die mit ihrer Vorstandschaft die Kräuterbüschel am Saaler Findelberg angeboten hatte.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen