Saal

Sanierungen und ein neues Baugebiet

In der Bürgerversammlung in Saal wurden mehr Blühflächen und der Erhalt des eisernen Stegs gewünscht. Mangelnde Parkmoral entlang der B 279 und vor der Kirche beklagt.
Die Erneuerung der Raiffeisenstraße hat bereits begonnen, die Bürger müssen derzeit Umwege in Kauf nehmen und machten sich in der Bürgerversammlung Gedanken über die Fahrbahnbreite. Foto: Regina Vossenkaul
Wie schon zuvor in Waltershausen hatte Bürgermeister Norbert Bauer zur Bürgerversammlung in Saal viele Informationen mitgebracht, dazu Zahlen aus dem abgeschlossenen Haushalt 2018 und einen Ausblick auf 2019 (wir berichteten). Den Stand der Ortsumgehung Saal erläuterte Bauer unter anderem, aktuell läuft noch die faunistische Analyse der Planungsvarianten. Ende Juni/Anfang Juli sollen die Ergebnisse wieder in einer gemeinsamen Bürgerversammlung für Saal und Wülfershausen vorgestellt werden.Die Grundstücke des Baugebiets "Westlich des Bildhäuser Weges" in Saal sind verkauft, teilte der Bürgermeister mit.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen