MELLRICHSTADT

Schere zwischen Arm und Reich schließen

Beim roten Weinfest des SPD-Ortsvereins stellte Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl ihre Arbeit vor. Und Kathi Petersen mahnte an, das man um die Demokratie kämpfen müsse.
Beim roten Weinfest des SPD-Ortsvereins Mellrichstadt wurden Carola Weigel-Altenhöner (Dritte von links), Hildegard Burkhard (Vierte von links) und Walter Hornig (Dritter von rechts) für langjährige Mitgliedschaft geehrt. Foto: Foto: Brigitte Gbureck
Beim roten Weinfest des SPD-Ortsvereins Mellrichstadt in der Carl-Fritz-Stube begrüßte die Ortsvorsitzende Karoline Karg die Gäste. Der Vorsitzende des SPD-Kreisverbands Rhön-Grabfeld, René van Eckert, freute sich, mit Bürgermeister Eberhard Streit und der Landtagsabgeordneten Kathi Petersein aus Schweinfurt zwei Ehrengäste begrüßen zu dürfen. Mit Rita Hagl-Kehl aus Niederbayern habe sie prominente Verstärkung, meinte Petersen in ihrer kurzen Ansprache. Bei den bevorstehenden Landtagswahlen gehe es um viel, machte sie deutlich. Dabei sprach sie die AfD an und nannte sie eine „Partei, die nicht mehr ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen