BRENDLORENZEN

Schüler spenden für Dario

Schüler spenden für Dario       -  (krit)   Den Erlös aus dem Weihnachtskonzert haben die Schülerinnen und Schüler der Grundschule in Brendlorenzen diesmal einem ganz besonders guten Zweck zugedacht. Gemeinsam mit Elternbeirat und Lehrern haben sie stattliche 600 Euro gesammelt. Der Geldbetrag geht an den sechsjährigen Dario Hardt, der an der überaus seltenen Stoffwechselerkrankung Morbus Sandhoff leidet. Seine Eltern Birgit Hardt und Folker Quack, der als Kind Schüler der Grundschule war, haben einen Selbsthilfeverein gegründet, der betroffenen Eltern Hilfe verspricht. Diese ist auch dringend notwendig, denn die meisten Fälle von Morbus Sandhoff sowie Tay-Sachs werden gar nicht erkannt und somit auch nicht ausreichend therapiert. Zur Spendenübergabe sangen die Viertklässler ein Lied, Schulleiterin Gudrun Schuhmann (links) übergab gemeinsam mit Elternbeirätin Sara Viernickel (hintere Reihe links) den Spendenscheck an Birgit Hardt mit Sohn Dario (vorne rechts) und Folker Quack (hinten rechts).
(krit) Den Erlös aus dem Weihnachtskonzert haben die Schülerinnen und Schüler der Grundschule in Brendlorenzen diesmal einem ganz besonders guten Zweck zugedacht. Gemeinsam mit Elternbeirat und Lehrern haben sie stattliche 600 Euro gesammelt. Der Geldbetrag geht an den sechsjährigen Dario Hardt, der an der überaus seltenen Stoffwechselerkrankung Morbus Sandhoff leidet. Seine Eltern Birgit Hardt und Folker Quack, der als Kind Schüler der Grundschule war, haben einen Selbsthilfeverein gegründet, der betroffenen Eltern Hilfe verspricht. Diese ist auch dringend notwendig, denn die meisten Fälle von Morbus Sandhoff sowie Tay-Sachs werden gar nicht erkannt und somit auch nicht ausreichend therapiert. Zur Spendenübergabe sangen die Viertklässler ein Lied, Schulleiterin Gudrun Schuhmann (links) übergab gemeinsam mit Elternbeirätin Sara Viernickel (hintere Reihe links) den Spendenscheck an Birgit Hardt mit Sohn Dario (vorne rechts) und Folker Quack (hinten rechts). Foto: Kritzer
Den Erlös aus dem Weihnachtskonzert haben die Schülerinnen und Schüler der Grundschule in Brendlorenzen diesmal einem ganz besonders guten Zweck zugedacht. Gemeinsam mit Elternbeirat und Lehrern haben sie stattliche 600 Euro gesammelt. Der Geldbetrag geht an den sechsjährigen Dario Hardt, der an der überaus seltenen Stoffwechselerkrankung Morbus Sandhoff leidet. Seine Eltern Birgit Hardt und Folker Quack, der als Kind Schüler der Grundschule war, haben einen Selbsthilfeverein gegründet, der betroffenen Eltern Hilfe verspricht. Diese ist auch dringend notwendig, denn die meisten Fälle von Morbus Sandhoff sowie Tay-Sachs werden gar nicht erkannt und somit auch nicht ausreichend therapiert. Zur Spendenübergabe sangen die Viertklässler ein Lied, Schulleiterin Gudrun Schuhmann (links) übergab gemeinsam mit Elternbeirätin Sara Viernickel (hintere Reihe links) den Spendenscheck an Birgit Hardt mit Sohn Dario (vorne rechts) und Folker Quack (hinten rechts).

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Brendlorenzen
  • Stefan Kritzer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!