Fladungen

Schützengilde sucht weiter nach Bleibe

Die Schützengilde Fladungen hatte zur Hauptversammlung in die Weihersmühle eingeladen. Man konnte gemeinsam Rückschau auf eine Reihe von sportlichen Erfolgen halten.
Peter Vogt (2. v. re., im Bild mit seiner Frau Monja, dem 1. Schützenmeister Roland Scholz und Bernhard Spiegel) leistet seit Jahren treue Dienste als Fahnenträger der Schützengilde Fladungen. Foto: Joachim Kümmeth
Die Schützengilde Fladungen hatte zur Hauptversammlung in die Weihersmühle eingeladen. Man konnte gemeinsam Rückschau auf eine Reihe von sportlichen Erfolgen halten. Großer Wermutstropfen ist freilich, dass die Freunde des Schießsports nach dem verheerenden Hochwasser im Sommer 2016, bei dem das Vereinsheim im Fremdenverkehrszentrum großen Schaden genommen hatte, immer noch ohne eigene Bleibe sind. Wieder eigene Räumlichkeiten haben – das ist erklärtes Ziel der Schützengilde.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen