TRAPPSTADT

Schulden der Gemeinde sinken weiter

Der Haushaltspan 2018 stand im Mittelpunkt einer Gemeinderatssitzung in Trappstadt. VG-Kämmerer Hans-Bernd Bader legte ein solides Zahlenwerk vor.
Nach dem Abriss ist vor der Neugestaltung: In der Ortsmitte von Trappstadt soll anstelle eines älteren Anwesens ein neuer Platz zum Verweilen entstehen. Im Haushalt 2018 sind für die ersten Baumaßnahmen 55700 Euro eingestellt. Foto: Foto: Alfred Kordwig
Trappstadt gehört seit jeher zu den Gemeinden im Landkreis Rhön-Grabfeld, die nicht allzu viel Geld für Investitionen zur Verfügung haben. Dennoch konnte die Kommune in der Vergangenheit immer ihren Verpflichtungen nachkommen und sogar kräftig Schulden abbauen. Nachzulesen ist das im Vorbericht zum Haushaltsplan 2018 des Marktes Trappstadt, den VG-Kämmerer Hans-Bernd Bader vor wenigen Tagen dem Gemeinderat vorlegte und der nach kurzer Diskussion ohne Gegenstimme abgesegnet wurde. Demnach können die Trappstädter zumindest in „haushaltstechnischer Hinsicht“ relativ gelassen nicht nur auf das ...