WILLMARS

Schulkinder laufen für den guten Zweck

Die Ostheimer Grundschüler beteiligten sich in ihrem Ausweichquartier in Willmars am Sponsorenlauf für den guten Zweck.
Auch wenn es so aussieht wie eine fidele Polonaise: Die Schüler haben alle wieder eine Runde zugunsten von MEDAIR hinter sich gebracht und holen sich den Stempel zur Bestätigung ab. Foto: Foto: Fred Rautenberg
Große Gaudi bei den Grundschulkindern in Willmars: Sie rannten oder walkten Runde für Runde um das provisorische Containerschulgelände, in das sie derzeit wegen des Umbaus der Ostheimer Schule ausquartiert sind. Beim Ostheimer „12-Stunden-Lauf“, in dessen rahmen sie starteten, ging es nicht bloß um eine lockere Art der Körperertüchtigung, es war damit ein gutes Werk verbunden. Von dem Dauerlauf profitierte die weltweit agierende Hilfsorganisation Medair. Denn für jede gelaufene Runde auf dem rund 400 Meter langen Parcours gab es eine Spende, die Medair zufloss.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen