HENDUNGEN

Seehofer kommt Windkraft-Kritikern entgegen

Die Initiative von Windkraft-Kritikern „Gegenwind Unterfranken“ hat offensichtlich in München Wirkung erzielt. Zum zweiten Mal hat Ministerpräsident Horst Seehofer am Dienstag eine Delegation der Allianz aus unterfränkischen Bürgerinitiativen und Politikern der Region empfangen.
Windräder, wohin das Auge blickt: Die Gemeinde Hendungen könnte von bis zu 27 Windkraftanlagen umzingelt werden. Windkraft-Kritiker erhoffen sich nun von einem Gespräch mit Ministerpräsident Horst Seehofer, dass ihnen das erspart bleibt (im Bild ... Foto: Foto: Patrick Pleul, dpa
Die Initiative von Windkraft-Kritikern „Gegenwind Unterfranken“ hat offensichtlich in München Wirkung erzielt. Zum zweiten Mal hat Ministerpräsident Horst Seehofer am Dienstag eine Delegation der Allianz aus unterfränkischen Bürgerinitiativen und Politikern der Region empfangen. Diskutiert wurde in der Staatskanzlei eine Regelung, wie die Aufstellung von Windrädern geregelt werden kann, um Konflikte mit der betroffenen Bevölkerung zu reduzieren.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen