Bad Neustadt

Selbst aktiv werden statt Plakate schwenken

Rund 330 Schüler der Werner-von-Siemens-Realschule und ihre Lehrer starten am Umwelttag eine Müllsammel-Aktion. Dabei fanden sie kuriose Dinge.
Was man nicht so alles an Müll findet. Das Foto zeigt die beteiligten Schüler und Lehrkräfte mit (von rechts): Bürgermeister Bruno Altrichter, Schüler Jonas Knüttel, Bauhofleiter Konrad Wehe sowie Lehrerin Heidi Ragati und Lehrer ... Foto: Kristina Kunzmann
Ein Einkaufswagen. Eine Pfanne. Schmutzige Windeln. Es ist schier unglaublich, was manche Menschen einfach in der freien Natur abladen, anstatt es ordnungsgemäß im Müll zu entsorgen. Diese Erfahrung machten auch die 337 Realschüler und ihre Lehrer, die im Rahmen eines Umwelttages ein "Rama dama" in den städtischen Fluren durchführten. Der Umwelttag war vom unterfränkischen Ministerialbeauftragten als Reaktion auf die derzeit laufenden freitäglichen Schüler-Proteste für einen besseren Umweltschutz ausgerufen worden. Jede Klasse sollte an diesem Tag eine Aktion rund um den Umweltschutz starten. So ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen