Sulzfeld

Sex-Hotline verlangt Geld von Rentner

Das passiert immer öfters: Hotlines stellen Telefonrechnungen - ohne dass telefoniert wurde.
smartphone crime
Symbolbild: Smartphone Foto: kuppa_rock (iStockphoto)
Nun hat es einen 83-Jährigen aus Sulzfeld erwischt. Er meldete sich bei der Polizeidienststelle Bad Königshofen und gab an, dass ihm von einer tschechischen Firma Telefondienste in Rechnung gestellt wurden, die er jedoch nie in Anspruch genommen hatte. Eine Recherche der Polizei ergab, dass ähnliche Fälle der fordernden Firma bereits des Öfteren aufgelaufen sind. Der ältere Herr erstattete nun Anzeige gegen die tschechische Sex-Hotline.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen