HOHENROTH

„Sie ist am Netz“

(che) „Ohne Sonne geht nichts”, sagte Pfarrer Karl-Heinz Mergenthaler bei der offiziellen Inbetriebnahme der Fotovoltaikanlage bei Horenroth mit Blick auf die Solarmodule, „verantwortlicher Umgang mit Umwelt und Natur sind gute Wege in die Zukunft.” Dann legte er seine Stola um, drückte ...
Stolz auf das Erreichte: Diese Mannschaft stellte das Projekt „Erste Bürgersolaranlage Hohenroth“ in kürzester Zeit auf die Beine. Foto: Foto: Brigitte Chellouche
(che) „Ohne Sonne geht nichts”, sagte Pfarrer Karl-Heinz Mergenthaler bei der offiziellen Inbetriebnahme der Fotovoltaikanlage bei Horenroth mit Blick auf die Solarmodule, „verantwortlicher Umgang mit Umwelt und Natur sind gute Wege in die Zukunft.” Dann legte er seine Stola um, drückte Bürgermeister Georg Straub den Weihwasserkessel in die Hand, lief mit ihm durch die Freiflächen-Fotovoltaikanlage und segnete sie. Mit dieser Zeremonie nahm die erste Bürgersolaranlage in Gemeinde ihren Betrieb auf.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen