MELLRICHSTADT

Sozialer Tag: Schüler spenden ihren Lohn

Schüler der Klasse 8a aus der Mellrichstädter Realschule. Sie beteiligen sich am Sozialen Tag der Jugendorganisation Schüler Helfen Leben und arbeiteten einen Tag für den guten Zweck.
Schüler der Klasse 8a aus der Mellrichstädter Realschule. Sie beteiligen sich am Sozialen Tag der Jugendorganisation Schüler Helfen Leben und arbeiteten einen Tag für den guten Zweck. Foto: Firma Reich

An der Realschule in Mellrichstadt blieben am Sozialen Tag die Klassenzimmer der 8. Klassen für den guten Zweck leer.

In Mellrichstadt und im restlichen Bundesgebiet tauschen über 70 000 Schüler die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz und spenden ihren Lohn für Gleichaltrige.

Die 8. Klassen der Ignaz-Reder-Realschule beteiligen sich am Sozialen Tag der Jugendorganisation Schüler Helfen Leben. An diesem 26. Juni arbeiten die Schüler in einem lokalen Betrieb oder bei Familien und spenden ihren Lohn für Jugend- und Bildungsprojekte in Südosteuropa und Jordanien, teilt die Schule mit.

Ministerpräsidenten sowie die Bundeskanzlerin Angela Merkel übernehmen die Schirmherrschaft zum Sozialen Tag. Mit dem Lohn, den die Schüler spenden, lasse sich Jahr für Jahr viel Gutes bewirken, so die Kanzlerin. Daher sei diese Initiative eine großartige Idee, die Lob und Anerkennung verdiene.

Welche Projekte mit den Geldern des Sozialen Tages unterstützt werden, haben im Mai über 200 delegierte Schüler bei einem Treffen in Berlin entschieden. Mit den Einnahmen werden in diesem Jahr ein Gemeindezentrum mit Bildungs- und Freizeitaktivitäten in Amman (Jordanien) und ein Jugendprojekt für gleichberechtigtes Leben und sexuelle Selbstbestimmung in Sarajevo (Bosnien und Herzegowina) unterstützt.

Schüler Helfen Leben (SHL) ist eine Initiative von Jugendlichen für Jugendliche. Sie fördert und betreibt Jugend- und Bildungsprojekte in Südosteuropa, Jordanien und Deutschland mit den Schwerpunkten Antidiskriminierung, Jugendengagement und der Unterstützung von Geflüchteten. Einmal im Jahr richtet Schüler Helfen Leben deutschlandweit den Sozialen Tag aus.

Für die Organisatoren Antje Dittmar und Ralf Bötsch ist es immer wieder erfreulich, dass sich die Mehrzahl der Schüler sofort bereit erklärt haben sich an diesem Projekt zu beteiligen. Daher ist die Ignaz-Reder-Realschule schon jetzt wieder für den Sozialen Tag im kommenden Schuljahr angemeldet.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Mellrichstadt
  • Bildungsprojekte
  • Bundeskanzlerin Angela Merkel
  • Jugendprojekte
  • Realschulen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!