Strahlungen

Sport ist für alle da - Inklusion auf Kunstrasen

Beim Festwochende in Strahlungen wird nicht nur der neue Kunstrasenplatz eingeweiht. Das Projekt hat auch Menschen mit und ohne Handicap zusammengebracht.
Adrenalin pur vor dem entscheidenden Torschuss: jetzt ist Konzentration und Reaktion gefragt. Foto: Franziska Hild
Für Strahlungen war es ein weiter Weg, aber nun ist es geschafft. Am Wochenende wird der Kunstrasenplatz am Sportgelände eingeweiht. Bürgermeisterin Karola Back ist darüber sehr froh. „Die ersten Ideen zu diesem Projekt kamen 2014 auf, kurz nach der Wahl zum Bürgermeister“, erinnert sie sich. Ein Ideenaustausch mit Maria Bildhausen verlief gut. Hier ein Inklusionsprojekt zu starten, bei dem sich Menschen mit und ohne Behinderung sportlich betätigen können, stieß bei allen auf offene Ohren.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen