FLADUNGEN

Stammtisch der "Wikipedianer"

So läuft Wissensbeschaffung 2015: Wer etwas genauer erfahren will, schaut in die „freie Online-Enzyklopädie“ Wikipedia. Dort gibt es wahre Unterfranken-Fans, die Stück für Stück den Regierungsbezirk erkunden und ihr Wissen festhalten.
Online-Autoren: Volkmar Rudolf, Thomas Abeln, Stephan Kallee, Thomas Hahn (von links) vom Wikipedia-Stammtisch Unterfranken. Foto: Foto: Steffen Standke
Der Gasthof liegt fernab des Trubels, in Weimarschmieden (Lkr. Rhön-Grabfeld), einem 50-Einwohner-Flecken mitten in der Rhön. Es ist wohl der nördlichste Ort Unterfrankens. Für Thomas Abeln, Thomas Hahn, Volkmar Rudolf und Stephan Kallee der richtige Platz, um einen erlebnisreichen Tag zu beschließen. Die Vier schreiben für Wikipedia. Über ihren „Stammtisch Unterfranken“ lernen sie die Orte kennen, über die sie schreiben. Und nebenbei sich selbst. So läuft Wissensbeschaffung 2015: Wer etwas genauer erfahren will, schaut in die „freie Online-Enzyklopädie“ – und verfügt über mehr ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen