Oberstreu

Stefan Kießner: Beide Ortschaften haben viel Potenzial

In seiner Freizeit wandert Stefan Kießner gerne in den Bergen.
In seiner Freizeit wandert Stefan Kießner gerne in den Bergen. Foto: Lisa Endres

Stefan Kießner ist einer von zwei Kandidaten bei der Bürgermeisterwahl in Oberstreu. Er tritt für die gemeinsame Liste CBO/CSU an. Diese Zeitung stellte ihm folgende Fragen: 

Wie steht es mit der Dorferneuerung Oberstreu-Mittelstreu?

Zu Oberstreu: Zurzeit Stillstand. Warten auf weitere Planungsschritte der Gemeinde, des ALEs und des Gremiums der Dorferneuerung. Zu Mittelstreu: Siehe unten (Plue).

An Oberstreu mag ich besonders …
die Lage bzw. Umgebung und das Potenzial, das in beiden Ortschaften steckt.
Was wird aus dem Biergarten – gibt es eine Schaubrauerei, wie in einer Sitzung beschlossen?

Derzeit dürfen  nur Veranstaltungen in geschlossener Gesellschaft in der Gaststätte stattfinden. Aus immissionsschutzrechtlicher Sicht ist der Biergartenbetrieb bis auf Weiteres eingestellt.  Bezüglich einer Schaubrauerei gibt es leider keine konkreten Pläne.

An Oberstreu missfällt mir …
in mancher Hinsicht die fehlende Liebe zum Detail.
Ist für Sie eine Zusammenlegung der Feuerwehren von Ober- und Mittelstreu vorstellbar?

Die Brandbekämpfung ist eine hoheitliche Aufgabe und zu Beginn dieses Themas muss man allen Frauen, Männern und Jugendlichen danken, die sich diesem wichtigen Ehrenamt widmen. Im April 2016 wurde ein Arbeitskreis unter Einbeziehung der beiden Feuerwehren gebildet. Da es hier explizit um die eventuelle Zusammenlegung der beiden Feuerwehren geht, sind viele Denkansätze möglich. 

Mein Lieblingsplatz hier ist …
mein Zuhause mit Blick auf Ober- und Mittelstreu.

Nach der Fertigstellung des Feuerwehrbedarfsplans muss dieses Thema in Angriff genommen werden. Die Zusammenlegung der beiden Feuerwehren ist unter Einbeziehung des Personals denkbar, allerdings nicht um jeden Preis.

Wenn ich als Bürgermeister 10 Millionen Euro frei zur Verfügung hätte, würde ich …
die beiden Dörfer noch liebens- und lebenswerter gestalten und in die Infrastruktur investieren.
Wann wird der Plue in Mittelstreu in Angriff genommen?

Die Maßnahme wurde am 8. Oktober 2019 genehmigt. Da nochmals eine denkmalschutzrechtliche Erlaubnis erforderlich war und der Beauftragte vom BLfD sich gegen die vier Bäume ausgesprochen hat, wurden diese vier Bäume derzeit nicht genehmigt (kann gegebenenfalls nachträglich genehmigt werden). Die Ausführungsplanung wird in Auftrag gegeben.

Zu den Zukunftsvisionen für Oberstreu zähle ich …
dem demographischen Wandel unter Einbeziehung aller Altersgruppen standzuhalten.

Parallel dazu wird der Entwurf einer Kostenvereinbarung mit der Gemeinde vorbereitet. Sobald der Entwurf durch das ALE freigegeben ist, kann die Beratung/Beschlussfassung im Vorstand und im Gemeinderat erfolgen. Der genaue Zeitplan zur Ausführung des Plue kann erst danach finalisiert werden.

Steckbrief
Name: Stefan Kießner
Geburtsdatum: 25.03.1986
Geburtsort: Bad Neustadt
Wohnort: Oberstreu
Parteizugehörigkeit: CSU (Kandidatur als gemeinsamer Bürgermeisterkandidat der CBO/CSU)
Ausbildung/Beruflicher Werdegang: Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten, Weiterbildung zum geprüften Personalfachkaufmann (IHK), Ablegung der Ausbildungseignerprüfung, Weiterbildung zum Datenschutzmanager, Weiterbildung zum Umweltmanagementbeauftragten, Weiterbildung zum Qualitätsmanagementbeauftragten, derzeitig ausgeübter Beruf: Personalfeldwebel (Personalreferent) bei der Bundeswehr (seit 2007) in Wildflecken
Familienstand/Kinder: verheiratet, 1 Tochter (1 Jahr)
Ehrenämter: stellvertretender Vorsitzender und Schatzmeister des CSU-Ortsverbandes Oberstreu, Delegierter des CSU Ortsverbandes Oberstreu, Vorstand Junggesellenclub Oberstreu e. V.
Hobbys/Interessen: Zeit mit der Familie verbringen, Mountainbike fahren, Bergwandern, Männerballett.
Lieblingsverein: FC Bayern München
Ihr Vorbild: Mein Vorbild ist keine Person in diesem Sinne, sondern einige Kommunen im Landkreis, die beispielgebend sind und die eine gewisse Vorbildfunktion für mich einnehmen.

Rückblick

  1. Anja Seufert: Die letzte Amtswoche hatte es noch in sich
  2. Warum Ulrich Waldsachs bis zum letzten Tag im Rathaus war
  3. Liebst: „Glück ist gute Gesundheit und ein schlechtes Gedächtnis“
  4. Richard Knaier: Bürgermeister mit Optimismus und sozialer Ader
  5. Was Kurt Back nach 30 Jahren politischer Arbeit noch bewegt
  6. Was für Karola Back als Bürgermeisterin wunderbar war
  7. Agathe Heuser-Panten: Bewährtes erhalten, Neues gestaltet
  8. Altrichter blickt stolz auf seine Arbeit als Bürgermeister
  9. Kommentar: "Fingerspitzengefühl" als Zauberwort
  10. Fabian Köth verzichtet auf Stadtratsmandat in Bad Königshofen
  11. Doch zwei Vertreter der Liste Rothausen im Höchheimer Rat
  12. CSU verliert absolute Mehrheit im Kreistag
  13. Sandberg: Sonja Reubelt im Amt bestätigt
  14. Schönau: Erste Bürgermeisterin in der Geschichte der Gemeinde
  15. Menninger: "Nicht gerade überzeugendes Ergebnis"
  16. Ergebnisse aus Oberelsbach
  17. Saal hat mit Conny Dahinten erstmals eine Bürgermeisterin
  18. Nur ein Kandidat: Nicht immer sind es mehr als 90 Prozent
  19. Kommunalwahl 2020: Warum alles anders war als sonst
  20. Die lange Wahlnacht von Mellrichstadt
  21. Feiern nach der Kommunalwahl Feiern trotz Coronavirus
  22. Bad Königshofen: „Team 2020“ mit drei Abgeordneten im Stadtrat
  23. Rhön-Grabfeld: Habermanns Herausforderer letztlich chancenlos
  24. Verwirrung um Zusammensetzung des Bad Neustädter Stadtrats
  25. Wülfershausen: Wolfgang Seifert bleibt im Amt
  26. Für Gerd Jäger war es doch eine Zitterpartie
  27. Umschwung im Oberelsbacher Gemeinderat
  28. CSU mit sieben Stadträten im Bischofsheimer Stadtrat
  29. Hendungen: Florian Liening-Ewert klar wiedergewählt
  30. Willmars: Für alle Gemeindeteile arbeiten
  31. Kommentar: Keine Überraschung
  32. Landratswahl: Die Siegesfeier fiel Corona zum Opfer
  33. Kommentar: Fairer Wahlkampf mit überraschendem Ergebnis
  34. Kommentar: Im Stil des guten Miteinanders weitermachen
  35. Michael Kraus ist Wahlsieger in Mellrichstadt
  36. Michael Werner triumphiert bei Bürgermeisterwahl
  37. Kommentar: Klarer Auftrag für klaren Wahlsieger
  38. Wahl: Michael Schnupp setzt sich überraschend in Fladungen durch
  39. Rhön-Grabfeld: Straub siegt hauchdünn, Anja Seufert abgewählt
  40. Kommentar: Im Corona-Schatten
  41. Thomas Helbling (CSU) verteidigt Chefsessel in Bad Königshofen
  42. Michael Werner zum Bad Neustädter Bürgermeister gewählt
  43. Liveticker: So laufen die Kommunalwahlen in Rhön-Grabfeld
  44. Live-Ticker zur Kommunalwahl in Rhön-Grabfeld
  45. Corona: Keine zentrale Wahlparty am Sonntagabend in Mellrichstadt
  46. Coronavirus: Parteien sagen Wahlkampfauftritte am Marktplatz ab
  47. Wahlplakat in Burglauer: Geister der vergangenen Wahl
  48. Wahl im Altlandkreis Mellrichstadt: 396 Kandidaten füllen 28 Listen
  49. Einladung zur NEO-Ortsteilwanderung
  50. Landkreis: Vor sechs Jahren gab es nur zwei Landratskandidaten

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Oberstreu
  • Bergwandern
  • Beruf und Karriere
  • Biergärten
  • Bundeswehr
  • CSU
  • Demographie
  • Demographischer Wandel
  • FC Bayern München
  • Feuerwehren
  • Gaststätten und Restaurants
  • Kinder und Jugendliche
  • Kommunalwahl 2020 im Landkreis Rhön-Grabfeld
  • Mittelstreu
  • Weiterbildung
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!