AUBSTADT

Straßenentwässerung macht noch Sorgen

Es muss schnell und effizient gehandelt werden. Starkregenereignisse werden als bedrohlich empfunden.
So sieht im Moment der freie Platz in der Pfeifersgasse aus. Das soll sich demnächst ändern. Foto: Foto: Rudolf Merz
Zur Gemeinderatssitzung hatte Bürgermeister Burkhard Wachenbrönner auch Peter Gemmer und Alexander Menninger vom Planungsbüro Gemmer eingeladen. Sie informierten über ihren Entwurf für die Platzgestaltung in der Pfeifersgasse. Nach der Schenkung des einsturzgefährdeten Haus an die Gemeinde ließ man das Gebäude abreißen. Jetzt beabsichtigt man, den neu geschaffenen Freiraum als Platz zu gestalten und diesen auch verkehrstechnisch in das Ortsbild einzubinden. Da es sich um eine relativ kleine Fläche handelt, sind die Möglichkeiten begrenzt. Das Gremium brachte noch weitere Vorschläge zur Sprache. Allerdings ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen