Sulzdorf

Sulzdorfer Kinder erfahren den Wald mit allen Sinnen

Umfangreiches Programm Lauschen, Beobachten und Hüpfen in den Matschpfützen bei den Waldwochen der Kita.
Einer der Höhepunkte der Waldwochen für die Sulzdorfer Kinder war der Besuch des Försters, der ihnen den Knicktraktor vorstellte. Foto: Mary Reder
Für die Entwicklung von Kindern sind abwechslungsreiche Aufenthalte in der Natur sehr wichtig. So nutzen die Verantwortlichen des Kindergartens in Sulzdorf in den "Waldwochen" alle Möglichkeiten, die der Wald bietet, um gemeinsam mit den Kindern den Stress und der Hektik des Alltags zu entkommen. Zudem lieben Kinder die Natur, da sie hier noch echte Abenteuer erleben können. Besonders der Wald ist ein da bedeutsamer Spielplatz.Gemeinsam mit den Erziehern lauschten die Kleinen dem Rauschen der Blätter im Wind, dem Singen der Vögel und beobachteten kleine Käfer beim Krabbeln.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen